Der Festool CT-Vorabscheider

13. Dezember 2018

Der Schutz vor Staub ist ein wichtiges Thema bei Holzhandwerkern. Gefährliche Stäube entstehen nicht nur beim Hobeln, Sägen und Fräsen, sondern auch bei Sanierungsmaßnahmen. Mit den richtigen Maßnahmen schützt du deine Gesundheit.

Bei Holz- und Sanierungsarbeiten ensteht etwas, das Tischlern und Zimmerern kräftig zusetzen kann:  grob- bis feinkörnige Stäube. Werden keine Vorkehrungen getroffen, atmen Handwerker die bis zu mikroskopisch kleinen Partikel ein. Diese wandern bis in die Lunge und können schwerwiegende Erkrankungen der Atemwege hervorrufen. An Arbeitsplätzen mit hohem Staubaufkommen muss daher gehandelt werden!

Auch für Jan-Peter Kämpfer, Festool-Anwendungsspezialist im Bereich Holzbau, ist das Thema Staub ein wichtiges Anliegen. Bei seinen Fahrten quer durch Deutschland berät er seine Kunden darüber, wie sie die Staubbelastung in ihren Betrieben reduzieren können.

Im Handwerk hat sich das Bewusstsein für Gesundheits- und Sicherheitsthemen in den vergangenen Jahren stark verbessert. Früher hat Dreck einfach zum Handwerk dazugehört. Heute sind wir sensibler und wollen Gesundheitsrisiken geringhalten.

Jan-Peter Kämpfer, Festool-Anwendungsspezialist

Staubaufkommen reduzieren

Um das gesundheitliche Risiko zu minimieren, müssen Handwerker den Staubanteil der Luft so gering wie möglich halten. Hinzu kommt, dass sich die Gesetzgebung immer weiter verschärft.

Ab 1. Januar 2019 ist ein neuer Grenzwert für alveolengängigen Staub verbindlich – sogenannter A-Staub, der bis in die Lungen geht. Mit den richtigen Maßnahmen können Handwerksbetriebe den Grenzwert einhalten. Dazu Kämpfer: Viele haben nicht auf dem Schirm, dass wir Zimmerer ja nicht nur Holzstaub ausgesetzt sind. Bei der Sanierung haben wir es auch mit anderen gefährlichen Stäuben zu tun, vor allem bei Schwamm- und Schimmelpilzbefall. Diese darf man nur mit entsprechender Schutzausrüstung absaugen. Ein leistungsstarker H-Sauger gehört ebenfalls dazu.

Durchatmen mit dem Festool-Vorabscheider

Auch bei stark staubenden Arbeiten und groben Stäuben ermöglicht der CT-Vorabscheider von Festool eine gleichbleibend hohe Absaugleistung. Das Herz des Vorbscheiders ist der Zyklon-Systainer. Hier wird die Luft mithilfe der Fliehkraft von Staubpartikeln gereinigt. Das heißt, noch bevor die Luft im Absauger ankommt, landet ein Großteil des Staubs im Auffangbehälter des Abscheiders.

Koppel den Vorabscheider einfach mit einem Absaugmobil von Festool. Die 20-Liter-Auffangbehälter sind für die Kontrolle des Füllstands transparent, zudem stapelbar und mit Deckel und Tragegriff konstruiert. So lassen sich selbst große Staubmengen zügig entsorgen.

Festool CT Vorabscheider CT-VA-20

Weitere Informationen zum CT-Vorabscheider von Festool findest du hier.

Isabelle

Handwerkern auf die Finger und über die Schulter schauen: Ich interessiere mich vor allem für spannende Geschichten aus der Praxis.

Mehr zum Thema

0 Kommentare

Einen Kommentar abschicken

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Copy link
Powered by Social Snap