Motorsense Test - Welches Produkt schneidet am besten ab?

Wer regelmäßig Gras, Unkraut, Sträucher und Gestrüpp beschneiden oder entfernen muss, kommt langfristig nicht an einer professionellen Motorsense vorbei. In unserem Motorsensen-Test werden unterschiedliche Produkte getestet und ihre Merkmale miteinander verglichen. Als Kunde ist es oft schwierig, den Überblick über die verschiedenen Funktionen einzelner Modelle zu behalten. In unserem Motrosense Vergleich finden sich deshalb Geräte verschiedener Kategorien, wie etwa Benzin- und Elektrosensen. Wir haben eines der Modelle für dich zum Preis-Leistungs-Sieger gekürt, während ein weiteres von uns als Topseller ausgezeichnet wurde.

Preis-Leistungs-SiegerTopseller
Schneidsystem3-Zahn-Dickichtmesser4-Flügel-Grasschneideblatt4-Zahn-Schlagmesser2-Schneiden-Messer
Motor4-Takt-MotorX-Torq MotorBürstenloser MotorBürstenloser Motor
Leistung des Motors 1,07 kW1 kW3 Stufen3 Stufen
Hubraum 33,5 cm³25,4 cm³--
Volumen des Tanks 0,65 l0,51 l--
Akku Li-Ion--2 x 18 V36 V
Gewicht7,1 kg4,9 kg5,2 kg6,5 kg
Schnittbreite25 cm25,5 cm23 cm25 cm
Vorteile
  • Arbeiten bei hohem Gras dank leistungsstarkem Motor

  • Leichtstart dank Federunterstützer und Primer Vergaser

  • Vibrationsgedämpfter Schaft
  • Erleichtertes Starten dank Kraftstoffpumpe und automatischem Start-/Stoppschlater

  • Für Arbeiten bei hohem Gras und Gestrüpp geeignet
  • Umweltfreundlicher und kostensparender Antrieb

  • Für Einsätze in geräuschempfindlichem Umfeld geeignet

  • Lange Ausdauer dank Bürstenlosem Motor
  • Wetterfest

  • Erbringt trotz Akkubetrieb gleiche Leistung wie Benzingeräte

  • Ermöglicht geräuscharmes Arbeiten
Jetzt Preis prüfen
Zum Produkt
Zum Produkt
Zum Produkt
Zum Produkt
Preis-Leistungs-SiegerTopseller
Schneidsystem3-Zahn-Dickichtmesser4-Flügel-Grasschneideblatt4-Zahn-Schlagmesser2-Schneiden-Messer
Motor4-Takt-MotorX-Torq MotorBürstenloser MotorBürstenloser Motor
Leistung des Motors1,07 kW1 kW3 Stufen3 Stufen
Hubraum33,5 cm³25,4 cm³--
Volumen des Tanks0,65 l0,51 l--
Akku Li-Ion--2 x 18 V36 V
Gewicht7,1 kg4,9 kg5,2 kg6,5 kg
Schnittbreite25 cm25,5 cm23 cm25 cm

Leistungsstarken Geräte für eine optimale Rasenpflege.

Motorsensen und Freischneider im Vergleich



1. Wie funktioniert eine Motorsense?

Die Motorsense ist ein motor- oder elektrobetriebenes Gartenwerkzeug, das üblicherweise zum Entfernen und Kürzen von Gras, Unkraut und Gestrüpp verwendet wird. Sie ersetzt die früher eingesetzten Handsensen, die mit reiner Handkraft genutzt wurden. Dies war natürlich um einiges kraftaufwendiger als moderne Geräte, die mit einem leistungsstarken Motor angetrieben werden.

Ähnlich wie bei einem Häcksler rotiert bei Elektrosensen das vorn angebrachte Schneidwerkzeug und kürzt damit im Freischnittverfahren, ohne Gegenschneide, das Gras. Als Schneidwerkzeug werden hierfür entweder robuste Nylonfäden, Scheiben aus Kunststoff oder Scheiben aus Stahl oder Aluminium verwendet, wie wir sie auch von Kreissägen kennen.

Die Position des Motors ist je nach Leistungsstärke des Geräts unterschiedlich. Bei leistungsschwächeren Geräten befindet sich der Motor, bei leistungsschwächeren Geräten oder bei leistungsstärkeren Geräten, als Gegengewicht oben am Sensenstiel. Dies erleichtert die Handhabung und balanciert den Schwerpunkt der Motorsense aus. Geräte mit Benzinmotor werden mit einem Kraftstoffgemisch betankt, das der Hersteller in der Bedienungsanleitung genau deklariert.

Die Angaben zur benötigten Zusammensetzung sollten beim Gebrauch genaustens befolgt werden, da es sonst zu schweren Motorschäden kommen kann. Über einen befüllbaren Benzintank gelangt der Kraftstoff dann zum Motor und treibt diesen an. Gehalten werden die Geräte über eine Griffkonstruktion, bei schwereren Sensen auch mithilfe eines Trageriemens bzw. Tragegeschirrs, wodurch die Sense um Schulter oder Hüfte geschnallt werden kann.

Der Antrieb ohne Kraftstoff kann als klarer Vorteil einer elektrischen Motorsense benannt werden. Mit einer Leistung von 500 bis 1500 Watt sind sie zwar nicht ganz so stark, wie die benzinbetriebenen Geräte, dafür aber um einiges leichter, nicht ganz so laut und frei von schädlichen Abgasen.

Betrieben werden die Elektrosensen mit gewöhnlichem Wechselstrom aus der Steckdose, der über ein Netzkabel zugeführt wird. Darüber hinaus gibt es Modelle, bei denen ein leistungsstarker Akku zum Einsatz kommt, der die Sense für mehrere Stunden am Laufen hält. Positiv: die Akku-Ladezeiten konnten in den letzten Jahren um einiges gesenkt werden, sodass die Geräte schon nach ein bis zwei Stunden Ladezeit wieder eingesetzt werden können.


2. Lohnt sich der Kauf einer Motorsense für mich?

Für den Kauf einer Motorsense sprechen verschiedene Punkte, die jeder Einzelne für sich abwägen muss. Die Entscheidung zwischen Rasenmäher, Motorsense oder Freischneider hängt meist von vielen individuellen Faktoren ab.

  • Die Motorsense meistert das Kantenschneiden besser als herkömmliche Rasenmäher. Deutlich handlicher ist dabei wiederum der Rasentrimmer, der zudem bei kleineren Gärten meist völlig ausreicht.
  • Bei größeren Gärten bietet die Motorsense viele Vorteile. Sie ist um einiges leistungsstärker und kommt auch mit robustem Unkraut und Gestrüpp problemlos zurecht. Mit einer Leistung von bis zu 4000 Watt ist die Motorsense selbst dem Rasenmäher weit überlegen.
  • Durch die gute Manövrierfähigkeit der Motorsense können auch schwer zugängliche Ecken des Gartens erreicht werden. Trotzdem entsteht durch die Schwenkbewegung eine Mähbreite von bis zu zwei Metern.
  • Auch Steilhänge oder Grundstücke mit vielen Hindernissen können mit der Motorsense besser bearbeitet werden als mit einem herkömmlichen Rasenmäher.
  • Dadurch dass die Motorsense seitlich schneidet, kürzt sie im Gegensatz zum Rasenmäher selbst kniehohes Gras ohne Probleme.
  • Die Motorsense benötigt aufgrund ihrer schmalen Form sehr wenig Platz zur Aufbewahrung. Einige Modelle lassen sich, zusätzlich zusammenklappen. Sie können somit platzsparend im Gartenschuppen untergebracht werden.

3. Wie unterscheiden sich Motorsense und Freischneider voneinander?

Motorsensen und Freischneider funktionieren im Prinzip auf die gleiche Weise. Bei beiden Geräten wird das Schneidwerkzeug über eine Welle angetrieben. Sie unterscheiden sich lediglich in der Antriebsleistung und im favorisierten Einsatzgebiet.

Freischneider bieten etwas mehr Leistung als Motorsensen und werden meist für den gewerblichen Einsatz auf großflächigen Anlagen verwendet, wo besonders widerspenstiges Gestrüpp und Dickicht bearbeitet werden müssen.

Die Motorsense ist dafür sowohl in der Anschaffung als auch in der Wartung deutlich günstiger. Für die Ansprüche im privaten Einsatz genügt sie in der Regel vollkommen. Hindernisse wie Äste oder kleine Sträucher bewältigt die Sense problemlos.

Husqvarna Motorsense

4. Was sollte beim Motorsensen Kauf beachtet werden?

Beim Kauf der Motorsense müssen verschiedene Aspekte beachtet werden. Welchen Eigenschaften du bei einem Motorsensen Vergleich höchste Aufmerksamkeit schenken solltest, erfährst du im Folgenden:

4.1 Inbetriebnahme

Eine einfache Inbetriebnahme ohne viel Kraftaufwand, beispielsweise durch das Ziehen am Starterseil, ist ein wichtiges Qualitätsmerkmal der Motorsense. Auch eine anschauliche Beschreibung des Motorstarts in der Anleitung spielt hier eine wichtige Rolle.

4.2 Werkzeugwechsel

Je nachdem wofür die Motorsense eingesetzt werden soll, können unterschiedliche Schneidwerkzeuge ausgewählt und eingesetzt werden. Der einfache Austausch dieser Werkzeuge erleichtert dem Nutzer die Arbeit. Auch wenn sich die benötigten Werkzeuge für den Umbau im Lieferumfang befinden, ist das ein klarer Pluspunkt.

4.3 Ergonomie

Hinsichtlich der Ergonomie punkten qualitativ hochwertige Motorsensen mit cleverer Ausstattung. Ergonomische Doppelgriffe ermöglichen einen sicheren Halt und eine schonende Griffposition. Praktische Gurtsysteme bieten außerdem einen hohen Tragekomfort und erreichen auch bei längerer Inbetriebnahme eine effektivere Bedienbarkeit. Das ist besonders bei motorbetriebenen Geräten mit einem hohen Gewicht absolut ausschlaggebend. Günstigere Produkte kommen meist mit einem einfachen Tragegurt, der als Stütze dienen soll.

4.4 Schnittleistung

Die Schnittleistung eines Modells kommt in erster Linie durch die Antriebsleistung des Motors zustande. Aber auch der Durchmesser, die Form und Größe der Messer spielen hier eine Rolle. Sie nehmen Einfluss darauf, wie gut der Antrieb in Kraft umgesetzt werden kann. Die leistungsstärksten Sensen sind in der Regel benzinbetriebene Motorsensen, angetrieben durch einen Zwei- oder Viertaktmotor. Sie erreichen eine Leistung von bis zu 4000 Watt. Doch moderne akkubetriebene Geräte ziehen langsam nach.


5. Was sind die beliebtesten Motorsensen Marken?

Auf dem Markt finden sich eine Vielzahl verschiedener Produkten in unterschiedlichen Preissegmenten. Renommierte Elektrogerätehersteller bieten ein breites Sortiment an leistungsstarken Motorsensen für die verschiedensten Wünsche und Bedürfnisse. Wer sich bei der Auswahl unsicher ist, sollte sich im Voraus mithilfe eines Motorsensen Tests oder Produktvergleiches einen Überblick verschaffen. Die beliebtesten Marken sind derzeit u.a.:

Motorsense im Einsatz

6. Welches Zubehör gibt es für Motorsensen?