Brennenstuhl Verlängerungskabel

Bringt den Strom zur Baustelle: Brennenstuhl Verlängerungskabel

Die Firma "Brennenstuhl" ist seit ihrer Gründung vor fast 60 Jahren auf die Herstellung von Elektrotechnik und Elektronik spezialisiert. Verlängerungskabel gehören zum Bereich der Elektrotechnik. Das aktuelle Sortiment umfasst Dutzende Modelle, die für unterschiedliche Einsatzgebiete vorgesehen sind. Unten weiterlesen...


Top Produkte

Welche Eigenschaften weisen Brennenstuhl Verlängerungskabel auf?

Brennenstuhl Kabel können nach ihrer Bestimmung in drei Gruppen eingeteilt werden. Zur ersten Gruppe gehören Verlängerungskabel, die für Baustelleneinsätze sowie für andere Einsätze im Freien entwickelt wurden. Die zweite Gruppe ist nur für kurzfristige Einsätze im Freien gedacht. Die Aufgabe der dritten Gruppe beschränkt sich auf die Sicherstellung der Stromversorgung im inneren Bereich.

Da der Baustelleneinsatz besonders hart ist, hat der Hersteller größten Wert darauf gelegt, seine Verlängerungskabel möglichst robust und witterungsbeständig zu machen. Zu diesem Zweck verwendete er entweder die Kabelummantelung aus Gummi-Neopren oder das sogenannte BREMAXX-Kabel. Beide Ummantelungsarten sind exterm abriebfest und können sogar Temperaturen von biszu -35 Grad Celsius standhalten. Und für den Fall, dass der Einsatz überdurchschnittlich hart sein soll, entwickelte Brennenstuhl Verlängerungskabel in der Qualität BREMAXX pur. Dank dieser können solche Verlängerungskabel selbst bei Temperaturen von Minus 40 Grad Celsius eingesetzt werden. Außerdem zeichnen sie sich durch außerordentliche Überroll, Schnitt- und Reißfestigkeit aus. Auch können sie Säuren, Mikroben sowie Öleinwirkung problemlos widerstehen. Und der CEE-Stecker sowie die Kupplung mit Verschlusskappe erhöhen ihr Sicherheitsniveau zusätzlich.

In Verlängerungskabeln, die für kurzfristige Einsätze im Freien gedacht sind, kommen hauptsächlich BREMAXX-Kabel zum Einsatz. Sie sind mit Schutzkontaktsteckern ausgestattet. Je nach Modell können sie genauso wie Baustellen-Verlängerungskabel bis zu 50 Meter lang werden. Genau wie jene sind sie nach dem IS-44-Standard geschützt.

Da Verlängerungskabel, die für den Einsatz im Innenbereich bestimmt sind, nicht so stark wie Brennenstuhl Kabel für Außeneinsätze beansprucht werden, entspricht ihr Schutz dem IS-20-Standard. In diesen Kabeln kommen der Euro-Stecker sowie die Euro-Kupplung zum Einsatz, während die Stecker der Außendereich-Verlängerungskabel meistens 5-polig sind. Und anders als jene sind Indoor-Verlängerungskabel für eine Spannung von 230 und nicht 400 Volt ausgelegt. Auch der maximale zulässige Nennstrom der angeschlossenen Geräte liegt bei 2,5 und nicht bei 16 Volt.

Eigenschaften der Verlängerungskabel:

  • Mögliche Längen: 2-50 Meter
  • Benötigte Spannung: 230 oder 400 Volt
  • Maximaler Nennstrom: 2,5 oder 16 A
  • Schutzstandard: IP-20 oder IP-44

Fazit

Die Vielfalt der Verlängerungskabelmodelle deckt alle denkbaren Einsatzgebiete ab. Alle Verlängerungskabel sind gut verarbeitet. Deshalb wird jeder Interessent etwas Passendes für sich finden.