Ölbindemittel

Ölbindemittel

5 Artikel mit 7 Varianten gefunden

Topseller

Universalbindemittel Typ III R 40 l/ca. 14kg RAW

Art.-Nr. 250518
Lieferzeit: 1-2 Arbeitstage

22,40 €

(1,60 € / 1kg) inkl. MwSt.

Universalbindemittel Typ III R 40 l/ca. 12kg RAW

Art.-Nr. 250524
Lieferzeit: 1-2 Arbeitstage

21,86 €

(1,83 € / 1kg) inkl. MwSt.

Topseller
-15 %

Ölbindemittel CorkSorb 75 l 36,72 (pro Sack) l RAW

Art.-Nr. 250513
Lieferzeit: 1-2 Arbeitstage

UVP 39,75 €

33,86 €

(4,52 € / 1kg) inkl. MwSt.

-15 %

Universalbindemittel Typ III R 20 l/ca. 7kg RAW

Art.-Nr. 250519
Lieferzeit: 1-2 Arbeitstage

16,08 €

(2,30 € / 1kg) inkl. MwSt.

RAW Absorberkonzentrat, saugt maximal 8.4 kg Öl

Art.-Nr. 55314708 (3 Varianten verfügbar)
Lieferzeit: 1-2 Arbeitstage

ab 16,52 €

(1,66 € / 1l) inkl. MwSt.

Ölbindemittel zur Schadensbegrenzung

Ist es erst einmal passiert, ist schnelle Abhilfe zur Schadensbegrenzung bei Leckagen gefragt. Ölbindemittel sind dazu da, umweltgefährdende Stoffe wie Öle am Eintritt ins Grundwasser zu hindern. Überall dort, wo Öle gelagert werden, müssen die Ölbindemittel in ausreichenden Mengen zur Verfügung stehen. Im Notfall sorgen diese umwelttechnischen Bindemittel dafür, dass die Flüssigkeiten aufgenommen und spurlos wieder entfernt werden können. Weiterhin sorgen sie auf diese Weise dafür, dass eine Rutschgefahr auf Verkehrswegen oder anderen Flächen durch ausgetretenes Öl verhindert wird. Je nach Anwendungsgebiet sollten unterschiedliche Arten der Bindemittel zum Einsatz kommen.

Ölbindemittel kaufen mit unterschiedlichen Eigenschaften

Für den Einsatz auf Gewässern geeignet sind Ölbindemittel des Typs eins. Schwimmend sind sie in der Lage, Öle aufzunehmen. Gleichzeitig müssen die Bindemittel allerdings auch wasserabweisend sein, damit sie nach dem Gebrauch wieder problemlos von der Wasseroberfläche entfernt werden können. Sie eignen sich übrigens auch zum Einsatz auf stark bewegten Gewässern wie Flüssen.Bindemittel des Typs zwei eignen sich für den Einsatz sowohl auf kleineren Gewässern als auch auf unbefestigten Flächen. Die an die Bindemittel gestellten Anforderungen hinsichtlich der Schwimmfähigkeit sowie des Bindevermögens sind etwas geringer als bei Bindemitteln des Typs eins.

Besonders für Industrie und Gewerbe geeignet sind Bindemittel des Typs drei. Diese müssen weder wasserabweisend noch schwimmfähig sein. Sie werden in der Regel in Unternehmen wie Kfz-Werkstätten oder ähnlichen Einrichtungen eingesetzt.Besonders für Industrie und Gewerbe geeignet sind Bindemittel des Typs drei. Diese müssen weder wasserabweisend noch schwimmfähig sein. Sie werden in der Regel in Unternehmen wie Kfz-Werkstätten oder ähnlichen Einrichtungen eingesetzt.Mindestens 25 Liter Mineralöl werden mithilfe einer durchlässigen Umhüllung bei Ölbindemittel des Typs vier gebunden. Sie eignen sich besonders gut für den Einsatz in Gewässern. Die Absorptionsmittel lassen sich nach der Bindung leicht und vor allem vollständig wieder einholen und von den Gewässern entfernen. Häufig werden diese Ölbinder auch als Ölsperren eingesetzt.

Flüssige und feste Bindemittel

In der Regel werden feste Bindemittel eingesetzt. Bindemittel in flüssiger Form sorgen dabei nicht nur für die Aufnahme des Öls. Auch die Abbaurate wird gesteigert. Flüssige Produkte eignen sich vor allem für den Einsatz auf Verkehrswegen oder in Hallen. Gegebenenfalls in den Lösungen enthaltene waschaktive Tenside sorgen für eine gleichzeitige Reinigung der entsprechenden Fläche, stellen dafür allerdings auch eine zusätzliche Umweltbelastung dar.

Die Entsorgung

Jedes Ölbindemittel stellt nach dem Gebrauch Sondermüll dar, der separat entsorgt werden muss. Um die Entsorgungskosten möglichst gering zu halten, sollten die Bindemittel sparsam eingesetzt werden.