Gewindeschneidefutter & Gewindebohreinsatz

12 Artikel mit 34 Varianten gefunden

Bohrfutter und Gewindeschneidfutter für verschiedene Einsatzbereiche

Das Bohrfutter dient dazu, einen Bohrer so mit einer sich drehenden Antriebswelle zu verbinden, dass er einerseits fest sitzt und andererseits schnell gewechselt werden kann. Häufig zum Einsatz kommen hier sogenannte Spannbacken-Bohrfutter, wie diese an vielen Handbohrmaschinen verbaut sind. Die Variante mit Spannbacken erhielt ihren Namen durch die darin verwendeten Spannelemente. In der Regel sind es drei Spannbacken, welche sich synchron aufeinander zu bewegen, sobald der Bohrer im Futter befestigt wird. Dadurch, dass die drei Spannbacken sich gleichmäßig aufeinander zu bewegen, wird sichergestellt, dass sich der Bohrer stabil in seiner Position befindet und dabei optimal zentriert wird. Die Halterungen zentrieren und fixieren den Bohrer über den sogenannten Kraftschluss. Eine hohe mechanische Spannung sorgt dafür, dass der Bohrer fest in seiner Position gehalten wird. Schnellspannbohrfutter werden mittlerweile sehr häufig eingesetzt. Diese ermöglichen es, ohne den Einsatz eines speziellen Schlüssels den Bohrer auf einfachste Weise einzusetzen und wieder zu entnehmen. Häufig reicht es sogar, hierfür nur eine Hand zu verwenden. Werden ausschließlich rotierende und für den herkömmlichen Einsatz gedachte Bohrer eingesetzt, reicht die Spannkraft dieser Futter vollkommen aus. Gewindeschneidfutter in werden benötigt, um Gewindeschneider mit dem entsprechenden Werkzeug zu verbinden. Auch hier gibt es mehrere verschiedene Ausführungen, die zum Einsatz kommen. Bei Contorion erhalten Sie in bester Qualität folgende Produkte:

  • Bohrfutter verschiedener Art
  • Gewindeschneidfutter

Einsatz und Haltbarkeit der Bohrfutter

Die einfachsten Ausführungen der Bohrfutter spannen den Bohrer über den Kraftschluss ein. Der Bohrer wird dabei mithilfe der Reibung festgehalten. Natürlich bleibt die hierbei entstehende hohe mechanische Spannung nicht ohne Folgen. So können diese Befestigungen nur bedingt eingesetzt werden, wenn neben den herkömmlichen Drehbewegungen auch Schlagbewegungen stattfinden sollen. Außerdem können die Futter im Laufe der Zeit mechanisch beeinträchtigt und gegebenenfalls sogar unbrauchbar werden. Besonders bei Schlagbohrmaschinen werden hohe Anforderungen an die Futter gestellt. Die Belastungen sowohl für den Bohrer als auch für die Halterung steigern sich beim Bohren in harten Materialien nicht unerheblich.

Ersatzteile für defekte Bohrerhalterungen erhalten Sie bei Contorion

Herkömmliche Bohrerhalterungen und auch die praktischen Schnellspannbohrfutter können die Belastungen während der Werkzeugeinsätze nicht unendlich lange verkraften. Sowohl die Halterungen an den Bohrmaschinen als auch solche an Fräsen oder ähnlichen Werkzeugen müssen daher in der Regel nach einer gewissen Zeit gegen neue Ersatzteile ausgetauscht werden. Bei Contorion können Sie verschiedene Arten der Bohrfutter sowie weitere Ersatzteile für Ihre Werkzeuge erwerben, und das in einer hohen Qualität.