Leichtes Reinigen mit ordentlich Druck

13. Juli 2021

Schmutz kann auf verschiedene Weisen an der Oberfläche von Objekten haften. Hat Schmutz zum Beispiel eine andere Ladung als die Oberfläche, haftet er durch gegenseitige Anziehungskraft. Schmutz kann sich aber auch an einer rauen Oberfläche verhaken oder den Stoff einer Oberfläche verändern und sie so schmutzig wirken lassen. Alle genannten Verschmutzungen können mithilfe eines Hochdruckreinigers entfernt werden.

Funktionsweise eines Hochdruckreinigers

Das Herzstück des Hochdruckreinigers ist die Druckpumpe. Sie setzt das eingelaufene Wasser unter Druck, um es im nächsten Schritt in den angeschlossenen Schlauch und die Sprühlanze zu befördern. Durch Betätigen der Sprühpistole wird das Wasser ausgestoßen. Die Wasserversorgung erfolgt über den Wasseranschluss und das Einlassventil. Hochdruckreiniger sind entweder selbstansaugend oder benötigen einen Wasseranschluss. Selbstansaugende Modelle ziehen das Wasser aus einer externen Wasserquelle, zum Beispiel einem mit Wasser gefüllten Eimer, an. Die STIER Hochdruckreiniger SDR-100, SDR-130, SDR-160 und PDR-150 sind alle selbstansaugend und so besonders praktisch für mobile Arbeiten.

Unterschiedliche Faktoren

Arbeitsdruck und Maximaldruck

Der Druck, unter dem das Wasser steht, wird in bar oder MPa (Mega- Pascal) angegeben. 10 bar entsprechen 1 MPa. Unterschieden wird bei der Angabe in Arbeitsdruck und Maximaldruck. Der Maximaldruck steht nur direkt am Ausgang der Pumpe zur Verfügung. Das Wasser verliert auf dem Weg von der Pumpe zur Sprühpistole an Druck, sodass zur eigentlichen Arbeit ein geringerer Wasserdruck zur Verfügung steht. Dies ist der Arbeitsdruck.

Schwemm- und Wasserleistung

Genauso wichtig wie der Wasserdruck ist die Schwemm- beziehungsweise Wasserleistung. Diese legt fest, wie viel Wasser in einem bestimmten Zeitraum vom Hochdruckreiniger ausgestoßen wird. Eine hohe Wasser- beziehungsweise Schwemmleistung trägt dazu bei, dass der Schmutz nicht nur gelöst, sondern gleichzeitig vom Wasser weggeschwemmt wird.

Düsen

Der STIER Hochdruckreiniger SDR-300 besitzt vier Düsen für verschiedene Anwendungszwecke. Viele Hochdruckreiniger besitzen zudem eine Rotor- und eine Kombidüse. Die Rotordüse ist eine sich kreisförmig bewegende Punktstrahldüse, die schwere, großflächige Verschmutzungen entfernt. Die Kombidüse erzeugt durch einfache Drehung am Düsenkopf entweder einen Punkstrahl oder einen sanfteren Flachstrahl, je nach Bedarf. Beide Düsen sind im Lieferumfang vom STIER Hochdruckreiniger Premium HDR-180 enthalten.

Den richtigen Hochdruckreiniger wählen

Bei der Auswahl des richtigen Hochdruckreinigers muss unterschieden werden, ob er zur gelegentlichen Reinigung der privaten Terrasse und der Gartenmöbel verwendet wird oder ob der Verwendungszweck im gewerblichen Bereich liegt. Hochdruckreiniger für den privaten Bereich sind für gelegentliche Nutzung und kürzere Dauer ausgelegt. Lange und regelmäßige Einsätze können diese Hochdruckreiniger schnell an ihre Grenzen bringen. Hier kommen professionelle Hochdruckreiniger für den gewerblichen Gebrauch ins Spiel. Diese können über lange Zeiträume große Maschinen, Fahrzeuge und Ställe säubern, ohne zu überhitzen. Die Bestandteile der professionellen Hochdruckreiniger sind hochwertiger und auf eine längere Lebensdauer ausgelegt. Der STIER Hochdruckreiniger Premium HDR-180 ist für den gewerblichen Gebrauch ideal. Er ist mit einem aus Messing gefertigten Axialpumpenkopf mit integriertem Bypassventil, zwei hochwertigen Edelstahllanzen und einer Total-Stop-Funktion, die Wasserverbrauch reduziert und Verschleiß verhindert, ausgestattet.

Tipps für die Hochdruckreinigung

  • Zu großen Abstand zum zu reinigenden Objekt vermeiden
  • Für hartnäckige Verschmutzungen kleineren Spritzwinkel wählen
  • Achtung vor zu hohem Druck bei empfindlichen Oberflächen
  • Bei harten Verschmutzungen Reinigungsmittel hinzufügen
  • Das passende Zubehör wählen (z. B.: STIER Terrassenreiniger, STIER Rohrreinigungsschlauch)

HAND-DRAUF-Redaktion

Von Werkzeug bis Unternehmensführung: Mit unseren Ratgebern wollen wir Handwerkern Antworten auf viele Fragen geben.

Mehr zum Thema

0 Kommentare

Einen Kommentar abschicken

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Copy link
Powered by Social Snap