Hubwagen sind in Betrieben nicht wegzudenken. Mit STIER bist du bei der Intralogistik jetzt noch besser aufgestellt. Güter zügig und ohne große Umstände innerhalb eines Betriebs von A nach B befördern – daran ist wohl jeder Betriebsleiter interessiert. Lange Wartezeiten führen bei Mitarbeitern, Kunden und Zulieferern zu Frust.

Fehlendes Equipment zum Transportieren von schweren Gütern hat Folgen für den Arbeitsschutz: Wer unsicher hebt, arbeitet auch unsicher. Als verlässlicher Helfer gilt der Hubwagen. Jüngst erweiterte STIER seine Produktpalette. Du hast jetzt die Wahl zwischen Hubwagen mit und ohne elektrischen Antrieb.

Konzipiert für den Evergreen der Logistik

Seit fast 60 Jahren ist die Europalette das Maß aller Dinge. 14,4 Zentimeter hoch, 120 Zentimeter lang, 80 Zentimeter breit und ein Flächenmaß von 0,96 Quadratmeter: Ihre Abmessungen gelten im Güterverkehr, in Industrie und Logistik als Standard. Verpackungs- und Beförderungsmaschinen sind mittlerweile auf die Europalette geeicht, so auch Gabelstapler und Hubwagen.

Bei der Europalette handelt es sich um eine sogenannte Vierwegpalette, das heißt, dass sie von allen vier Seiten mit einem Flurfördergerät aufgenommen und befördert werden kann. Die Gabeln der STIER-Hubwagen passen aus jeder Richtung bequem unter Europaletten und bieten der schweren Last beim Transport stabilen Halt. Die Tragkraft der Hubwagen von mindestens 1.000 Kilogramm ist zudem auf die maximale Traglast der Europalette abgestimmt: Eine Europalette schultert punktuell 1.000 Kilogramm sowie bei gleichmäßiger Verteilung 2.000 Kilogramm.

Auch vollbeladen erstaunlich wendig

Robust und zuverlässig: Hubwagen sind für die langjährige Nutzung ausgelegt. Die pulverbeschichtete Rahmenkonstruktion aus Stahl, mit Korrosionsschutz versehen, verzieht selbst bei hoher Belastung und Dauereinsatz nicht. Die Last wird gezogen oder geschoben – entweder allein durch Muskelkraft oder mit elektrischem Antrieb. STIER bietet die gesamte Palette an Flurfördergeräten, sodass du für deinen Anwendungsfall das passende Gerät findest.

Robust, aber nicht schwerfällig: Mithilfe der Deichsel lassen sich Hubwagen in Bewegung setzen, lenken und abbremsen. Selbst durch enge Räume manövriert der Hubwagen ohne große Probleme.

Was denkst du?

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.