Sense & Sichel

Sense & Sichel

Filter

Alle Filter zurücksetzen

3 Artikel gefunden

Steyrische Sichel L.450mm halbgeschmiedet,m. Schneidenschutz geschliffen
Topseller
Lieferzeit: 1-2 Arbeitstage
12,63 €
inkl. MwSt.
Sensensichel L.340mm halbgeschmiedet,m. Schneidenschutz geschliffen
Lieferzeit: 1-2 Arbeitstage
26,97 €
inkl. MwSt.
Bosch Schnellspannbohrfutter bis 10 mm 1 bis 6 mm 1/4" - Außensechskantschaft
-37 %
-37 %
Lieferzeit: 1-2 Arbeitstage
UVP 14,95 €
9,39 €
inkl. MwSt.

Die Sense: Ein traditionelles Mähwerkzeug in der modernen Arbeitswelt

Die Sense ist ein traditionelles Landwirtschaftswerkzeug mit langer Geschichte. Zwar wurde die Sense mittlerweile größtenteils durch leistungsfähigere Geräte ersetzt, doch findet sie besonders in unzugänglichen Gebieten nach wie vor Verwendung. Und auch die Tatsache, dass sie ohne Treibstoff und aufwändige Wartung auskommt, macht sie zu einem praktischen, funktionalen und umweltfreundlichen Hilfsmittel. Im Folgenden erfährst du, welche verschiedenen Arten von Sensen es gibt, in welchen Anwendungsbereichen sie zum Einsatz kommen und welche Vorsichtsmaßnahmen im Umgang mit diesem Mähwerkzeug zu beachten sind.

Verschiedene Arten von Sensen

Sensen sind in diversen Ausführungen erhältlich, die jeweils auf spezifische Anforderungen und Anwendungsbereiche zugeschnitten sind. Zu einigen der gängigsten Arten von Sensen zählen:

  • Grassense: Die Grassense ist ein klassisches Werkzeug zur Pflege von Grasflächen. Mit ihrem langen Griff und dem geschwungenen Metallblatt eignet sie sich ideal zum Mähen von Gras und Unkraut an schwer erreichbaren Stellen.
  • Grassense: Die Grassense ist ein klassisches Werkzeug zur Pflege von Grasflächen. Mit ihrem langen Griff und dem geschwungenen Metallblatt eignet sie sich ideal zum Mähen von Gras und Unkraut an schwer erreichbaren Stellen.
  • Getreidesense: Diese Sense ist speziell für die Ernte von Getreide konzipiert. Ihr breites, gebogenes Blatt ermöglicht das effiziente Schneiden von Getreidehalmen, ohne die Pflanzen zu beschädigen.
  • Doppelsense: Die Doppelsense ist mit zwei geschwungenen Klingen ausgestattet, die sich gegenläufig bewegen. Dies ermöglicht ein besonders schnelles und effizientes Schneiden von Gras und Getreide.
  • Klappsense: Die Klappsense zeichnet sich durch ihre zusammenklappbare Konstruktion aus und lässt sich daher leicht transportieren und verstauen. Sie ist ideal für mobile Einsätze und das Mähen in unzugänglichen Bereichen.
  • Sensensichel: Die Sensensichel hat ein kurzes, gebogenes Blatt und eignet sich insbesondere zum Ernten von Grünfutter und Kräutern. Sie ist handlich und präzise in der Anwendung.
  • Reichsformsense: Dies ist ein besonderer Sensentyp, der mit einer spezifischen Formgebung gefertigt wird. Die Reichsformsense zeichnet sich durch ihre gebogene Klinge aus, die eine effiziente und präzise Schnittleistung ermöglicht.

Diese Sensenarten sind jeweils auf spezifische Aufgaben in der Landwirtschaft, im Gartenbau und der Landschaftspflege ausgerichtet und bieten Lösungen für diverse Anforderungen.

Professionelle Anwendungsbereiche

Sensen kommen in verschiedenen Anwendungsbereichen zum Einsatz, in denen ein präzises und umweltfreundliches Mähen von Gras und anderen Pflanzen erforderlich ist. Sie werden unter anderem in folgenden Bereichen eingesetzt:

  • Landwirtschaft: In der Landwirtschaft werden Sensen traditionell für das Mähen von Getreide, Gräsern und Unkraut auf Ackerflächen eingesetzt.
  • Landschaftspflege: Landschaftsgärtner und Landschaftsarchitekten nutzen Sensen, um Rasenflächen und Grünanlagen zu pflegen, die eine präzise und geräuschfreie Bearbeitung erfordern.
  • Naturschutz und Biotoppflege: In Naturschutzgebieten und bei der Pflege von Biotopen kommen Sensen zum Einsatz, um die Vegetation auf umweltfreundliche Weise und gezielt zu kontrollieren, um die Artenvielfalt zu erhalten.
  • Forstwirtschaft: In der Forstwirtschaft werden Sensen verwendet, um Unterholz zu entfernen und Feuerwege freizuhalten. Dies trägt zur Sicherheit und zum gesunden Wachstum der Wälder bei.

In diesen und anderen professionellen Anwendungsbereichen erfüllt die Sense eine wichtige Funktion und hat sich als Werkzeug bewährt, um ein präzises und umweltfreundliches Mähen zu ermöglichen.

Sicherheitsmaßnahmen im Umgang mit Sensen

Der Umgang mit einer Sense erfordert besondere Sicherheitsmaßnahmen, um Unfälle zu vermeiden. Bei Verwendung einer Sense sollte unter anderem Folgendes beachtet werden:

  • Schutzkleidung: Trage immer angemessene Schutzkleidung (wie etwa Schutzbrille, Helm und Handschuhe), um dich vor herumfliegenden Steinen und Schnittverletzungen zu schützen.
  • Kontrolle der Sense: Überprüfe vor dem Einsatz die Sense auf Beschädigungen, lockere Schrauben und scharfe Klingen. Vergewissere dich, dass sie in einwandfreiem Zustand ist.
  • Richtiger Umgang: Halte die Sense stets in einem sicheren Abstand zum Körper und zu anderen Personen. Achte darauf, dass sich niemand in deiner Nähe aufhält, während du mähst.
  • Klinge schärfen: Halte die Klinge der Sense stets scharf. Eine stumpfe Klinge erfordert mehr Kraftaufwand und kann ein höheres Gefahrenpotenzial in sich bergen.
  • Umsichtiger Umgang: Achte auf deine Umgebung und entferne Hindernisse und Steine.

Die Einhaltung dieser Sicherheitsmaßnahmen ist entscheidend, um Verletzungen zu verhindern und die sichere und effiziente Verwendung deiner Sense zu gewährleisten.