AA (Mignon)

AA (Mignon)

4 Artikel mit 4 Varianten gefunden

Akkuzelle 2100 mAh 1,2V Monozellen NiMH ANSMANN 4St./Blister

Akkuzelle 2100 mAh 1,2V Monozellen NiMH ANSMANN 4St./Blister

Art.-Nr. 2705111x1
Lieferbar in 1 Arbeitstag

11,42 €

inkl. MwSt.

Akkuzelle 1,2 V 2600 mAh R6-AA-Mignon HR6 2 2St./Blister VARTA
-23 %

UVP 14,40 €

11,03 €

inkl. MwSt.

-23 %
Akkuzelle Mignon 2700mAh 1,2V NiMH ANSMANN 4St./Blister

Akkuzelle Mignon 2700mAh 1,2V NiMH ANSMANN 4St./Blister

Art.-Nr. 2705107x1
Lieferbar in 1 Arbeitstag

20,86 €

inkl. MwSt.

Akkuzelle 1,2 V 2100 mAh R6-AA-Mignon HR6 2 2St./Blister VARTA
-49 %

UVP 11,96 €

6,06 €

inkl. MwSt.

-49 %

Die Mignon-Batterie als gängigste Batteriegröße

Die Mignon-Batterie ist die am häufigsten verwendete Batteriegröße, die sogar in den meisten Haushalten ständig vorrätig ist. In den unterschiedlichsten Geräten wie Fernbedienungen, Uhren und Weckern, Taschenlampen, Digitalkameras oder zahlreichen anderen tragbaren Geräten wird sie verwendet. Selbstverständlich sind diese Batterien problemlos auch als Akkus erhältlich. Diese erreichen sogar mitunter enorm hohe Kapazitäten von bis zu 3000 Milliampere. Vielen bekannt ist die Mignonzelle auch unter der Bezeichnung AA oder auch LR6. Die Batterien haben einen Durchmesser von etwa 13,5 bis 14,5 Millimeter und eine Höhe von 49,2 bis 50,5 Millimeter. Die elektrische Spannung beträgt 1,5 Volt bei nicht wieder aufladbaren Batterien sowie 1,2 Volt bei Akkus. Hergestellt werden die Batterien mit unterschiedlichen elektrochemischen Systemen wie beispielsweise Alkali-Mangan oder auch Zink-Kohle für nicht wieder aufladbare Exemplare und Nickel-Metallhydrid bzw. Nickel-Cadmium für wieder aufladbare Batteriezellen. Die Einsatzgebiete für diese Batterien sind recht umfangreich, wie die folgende kleine Übersicht zeigt:

  • Digitalkameras, Spielzeuge, Taschenlampen und MP3-Player
  • Fernbedienungen, Uhren, Wecker oder auch Taschenrechner

Der Einsatz der Mignon-Batterie

Wegen der verhältnismäßig geringen Batteriespannung von 1,2 bis 1,5 Volt werden die Batterien in der Regel in Reihe geschaltet, um höhere Spannungen zu erreichen. Lediglich in Geräten mit nur geringem Energiebedarf kommen sie einzeln zum Einsatz. Meistens wird die Mignon-Batterie auch in Packungen mit zwei, vier oder auch acht Exemplaren angeboten. Gleiches gilt übrigens auch für Akkus, die in ähnlichen Verpackungseinheiten angeboten werden. Für viele Anwendungsbereiche ist die elektrische Kapazität der Mignon-Batterie zwar verhältnismäßig gering. Dafür sind die Batterietypen äußerst kompakt und können daher sehr gut in tragbaren Geräten eingesetzt werden, ohne dabei einen zu großen Platzbedarf zu haben oder das Gewicht der Geräte unnötig zu erhöhen. Die Batterietypen ermöglichen es auch, die benötigte Betriebsspannung problemlos zu erzeugen. Dies geschieht durch eine Reihenschaltung mehrerer Batteriezellen. Fast alle gängigen Betriebsspannungen von elektrischen oder elektronischen Geräten lassen sich durch eine solche Reihenschaltung erzeugen.

Besondere Arten und Formen der Mignon-Batterie

Eine besondere Bauform der Batterie ist die ½ Mignon-Batterie, welche häufig für Geräte aus dem Bereich der Fotografie verwendet wird. Es handelt sich hier um eine Spezialform des Batterietyps mit nur der halben Größe bei gleichem Durchmesser. Häufig wird diese Batterie auch als Fotobatterie bezeichnet. Dafür ist die Batteriespannung höher. Sie beträgt 3,6 Volt. Vereinzelt werden auch Akkumulatoren mit der Lithium-Ionen-Technologie verwendet, welche die Größe von Mignon-Batterien besitzen. Aufgrund der höheren Batteriespannung sollten diese jedoch nicht mit standardmäßigen Batteriezellen in der Größe Mignon verwechselt werden.