LED-Leuchte

19 Artikel mit 19 Varianten gefunden

Hazet LED-Handlampe
-42 %

UVP 174,19 €

100,58 €

inkl. MwSt.

-42 %
STIER Akku-LED-Arbeitsleuchte 280 Lumen
-41 %

UVP 41,52 €

24,49 €

inkl. MwSt.

-41 %
Stableuchte Premium LED 0,5W 30lm Leucht-W.36m
-13 %

UVP 19,94 €

17,28 €

inkl. MwSt.

-13 %
HAZET Flexible Lampe  1978-2 ∙ Länge: 290 mm
-37 %
Stahlwille 13126-3 LED-Kopflampe
-41 %

UVP 101,75 €

60,26 €

inkl. MwSt.

-41 %
Bosch Akku-Lampe GLI VariLED
-22 %

UVP 73,78 €

57,32 €

inkl. MwSt.

-22 %

LED Leuchte

Features

Eine Licht-emittierende Diode/ LED Leuchte ist eine Art der elektrischen Lampe, welche Leuchtdioden verwendet. Historisch wurden LEDs zuerst vor allem bevorzugt, da sie sich durch ihre Versorgungsspannung für Elektronik und ihre lange Lebensdauer auszeichnen. Erst mit dem Fortschritt der Technologie und den zahlreichen erweiterten Befugnissen, wurden LED-Lampen allgemein für Beleuchtung eingesetzt. Die LED Leuchte zeichnt sich in erster Linie durch einen niedrigen Stromverbrauch und eine gute Lichtausbeute aus. Ihre Haltbarkeit ist viel länger als die der fluoreszierende Lampen sowie die der Glühlampe. Das Ende ihrer Lebensdauer ist allerdings durch einen zunehmenden Rückgang der Leistung markiert. Nach 30 000 Stunden Betriebsleistung arbeitet die Lampe mit einer Leuchtkraft von nur noch 60 %. Dennoch sind die Lampen, besonders aufgrund ihrer langen Lebensdauer und Betriebssicherheit sehr beliebt. Auch zeichnen sich die Lampen durch niedrige Produktionskosten und eine weltweite Verbreitung aus.

Vorteile

Die Fähigkeit, eine Vielzahl von Leuchtfarben durch einfaches Hinzufügen von verschiedenen LED-Farben zu erreichen (in der Regel rot, grün und blau) wurden die Lampen noch bekannter. Auch kann hierbei sogar zwischen verschiedenen Stromzufuhren gewechselt werden. Des Weiteren gibt es eine große Auswahl an möglichen Farbtemperaturen für weiße LEDs - von warmweiß bis kaltweiß. Eine schnelle und häufige Zündung verursacht bei der LED-Lampe keine Beschädigungen, was als ein weiterer großer Vorteil angesehen werden kann. Eine LED-Lampe emittiert weiterhin keine mittlere oder niedrige Frequenzstrahlung, da diese im Nahbereich schädlich ist. Außerdem verursachen LED-Lampen eine deutlich geringere Umweltbelastung als Leuchtstofflampen, insbesondere aufgrund der Abwesenheit von Verunreinigungen wie Quecksilber.

Merkmale

Im Jahr 2006 war der Kaufpreis der LED Leuchte noch zwei bis vier Mal höher als der einer herkömmlichen Lampe, trotz der gleichen Helligkeit und Leistung. Die rasante Entwicklung der LED Leuchte und ihre wachsende Verbreitung auf der Welt führte schließlich dazu, dass die Preise immer günstiger wurden. Am häufigsten sind die sogenannten weißen LEDs anzutreffen. Die weißen, aber auch die blaue LED Leuchte zeichnt sich dadurch aus, dass sie ein durch Fluoreszenz erzeugtes Licht wieder umwandeln. Was das Spektrum angeht, so ist es weniger homogen als das einer Halogenlampe. In manchen Anwendungen wird weiß von drei Dioden in verschiedenen Farben wiedergegeben. Zu einem Nachteil der LED Leuchte gehört aber auch, dass sie den hohen Temperaturen nicht widerstehen kann. Der Preis und die Leuchtkraft der LED-Lampen ist zu ihrer Leistung dabei durchaus proportional. Da sich in letzter Zeit immer mehr leistungsfähige LEDs entwickeln, wird dies allerdings zunhemend beunruhigender. Es erscheinen aber auch einige neue LED-Lampen, die sich durch warme Tönen auszeichnen. Die Wärmeabgabe von LED-Lampen ist ein weiterer Faktor, welcher besonders für die Verbreitung von weißen und blaue LEDs beigetragen hat. Ein blaues Spektrum beispielsweise, ist von starker Intensität gekennzeichnet, welche auf die Netzhaut fällt. Die elektromagnetische Verträglichkeit EMV) von bestimmten "Low-End" LED-Lampen ist weiterhin nicht immer validiert (insbesondere im Hinblick auf den Standard 2004/108 / EC).