Schließblechzacker

2 Artikel mit 2 Varianten gefunden

Schließblechzacker bis 2mm Blechdicke m.Messer
-36 %

Schließblechzacker bis 2mm Blechdicke m.Messer

Art.-Nr. 232280
Lieferbar in 1 Arbeitstag

UVP 257,52 €

165,03 €

inkl. MwSt.

-36 %
Ersatzmesser f. Schliessblechzacker
-16 %

Ersatzmesser f. Schliessblechzacker

Art.-Nr. 210413963
Lieferbar in 1 Arbeitstag

UVP 70,45 €

59,33 €

inkl. MwSt.

-16 %

Schließblechzacker - perfektes Werkzeug für die Nachbearbeitung von Schließblechen

Beim Anbringen von Schließblechen an Haus- und Wohnungseingangstüren hat sich der Schließblechzacker als optimales Werkzeug bewährt.

Der Schließblechzacker - stabiles Werkzeug mit großer Hebelwirkung

Der Schließblechzacker eignet sich ebenfalls zur Nachbearbeitung von Stahlzargen und kommt vor allem bei Schließblechen zum Einsatz. Das kompakte Werkzeug zeichnet sich durch sein stabiles Design und die große Hebelwirkung aus. Ein Schließblech zählt zur Sicherheitsausstattung von Haus- und Wohnungseingangstüren. Mit Schließblechen werden Haustüren gegen unerlaubte Zugriffe von außen geschützt. Das Aufhebeln der Türen im Schlossbereich wird durch das Vorhandensein eines Schließblechs erschwert. Einbruchhemmende Schutzbleche werden heute bei Neubauten meist von Beginn an eingesetzt. Der Einbau ist auch nachträglich möglich und wird bei Renovierungsarbeiten auch an Altbauten durchgeführt.

Schließbleche können universell sowohl für rechte und linke Türen eingesetzt werden und werden in unterschiedlichen Farben und Formen angeboten. Sie sind sicherheitsgeprüft und bieten entsprechend ihrer Widerstandsklasse Schutz vor Einbruchsversuchen. Als flaches Stahlblech verfügt das Schließblech über Aussparungen, in die der Riegel oder die Falle des Türschlosses greifen. Dadurch wird die Tür zuverlässig geschlossen und kann von Unbefugten nicht geöffnet werden. Schließbleche stellen gleichzeitig eine Schutzfunktion vor Abnutzung bei Holz- und Kunststoffzargen dar.

Schließbleche fachgerecht anbringen mit dem Schließblechzacker

Schutzbleche werden generell an der Türzarge montiert. Ein Ausnahme stellen die Doppelflügeltüren dar, wo sie am Standflügel angebracht werden. Mit den stabilen Schutzblechen wird ein gewaltsames Ausreißen des Riegels aus der Zarge verhindert. Um seine Funktion als Türschutz zu erfüllen, wird ein Winkelschließblech massiv und solide im Mauerwerk verankert. Schutzbleche werden zumeist aus Stahl oder Eisen hergestellt. Während bei Innentüren kurze, einfache Schließbleche ausreichend Schutz bieten, sollten Außentüren durch solide und längere Bleche geschützt werden.

Mit einem Schließblechzacker können die Schutzbleche fachgerecht angebracht und bei Bedarf nachgearbeitet werden. Um eine sichere Befestigung zu gewährleisten, sollte das Blech mit mindestens acht bis zehn Schrauben angebracht werden. Mithilfe aufgeschraubter Verstärkungen der Schließbleche können Stahl- und Leichtmetallrahmen verstärkt werden, um einen höheren Schutz zu gewährleisten.

Schließblechzacker zeichnen sich durch ihre stabile Anfertigung aus und bieten zahlreiche Vorteile:

  • Stabilität
  • Ergonomische Gestaltung
  • Wirtschaftlichkeit
  • Lange Haltbarkeit