Leitkegel & Zubehör

Leitkegel & Zubehör

3 Artikel mit 3 Varianten gefunden

Schake Leitkegel Höhe 500 mm tagesleuchtend 2 Streifen
-26 %
5/5

Schake Leitkegel Höhe 500 mm tagesleuchtend 2 Streifen

Art.-Nr. 4002517
Lieferbar in 1 Arbeitstag

UVP 13,09 €

9,67 €

inkl. MwSt.

-26 %
Leitkegel H.750mm tagesleuchtend,2 Streifen G. 3,10 kg,40x40 cm
-27 %

Leitkegel H.750mm tagesleuchtend,2 Streifen G. 3,10 kg,40x40 cm

Art.-Nr. 4002518
Lieferbar in 1 Arbeitstag

UVP 38,68 €

28,05 €

inkl. MwSt.

-27 %
Leitkegel TL H.750mm BAST geprüft,2 Streifen G. 5,80 kg,45x45 cm
-28 %

UVP 67,83 €

48,50 €

inkl. MwSt.

-28 %

Leitkegel zur Absicherung und zum Absperren

Sowohl Absicherungen von Baustellen als auch Hinweise und Sperren werden häufig mithilfe sogenannter Leitkegel umgesetzt. Es ist vor allem die einfache und auch effektive Handhabung, weshalb die Hütchen, wie die Leitkegel häufig ebenfalls heißen, eingesetzt werden. An vielen Stellen findet man sie. Sie warnen, sichern oder leiten den Verkehr in bestimmten Bereichen. Sogar im Straßenverkehr werden Leitkegel oft eingesetzt, beispielsweise dafür, die erst frisch erneuerte oder aufgebrachte Fahrbahnmarkierung zu schützen oder auch den Verkehr auf eine mögliche Gefahr durch ein Schlagloch oder Ähnliches hinzuweisen bzw. um diese Stelle herum zu leiten. Häufig werden diese einfachen Absicherungen übrigens auch als Pylonen bezeichnet. Es handelt sich um recht einfach ausgeführte, dafür aber rutschfeste und standfeste Hilfsmittel, die nahezu auf jedem Untergrund verwendet werden können. Hier noch einmal die Einsatzzwecke, bei denen die Hütchen bzw. Pylonen verwendet werden können:

  • zum Absichern von Gefahrenbereichen wie zum Beispiel Baustellen
  • zum Absperren bestimmter Bereiche der Fahrbahn
  • zum Hinweisen auf mögliche Gefahrenbereiche

Leitkegel bzw. Hütchen in verschiedenen Ausführungen

Je nach Einsatzgebiet sollte darauf geachtet werden, wie die Standfläche der Kegel beschaffen ist. Ist zum Beispiel ein Einsatz auf Asphalt oder auch Beton vorgesehen, wird zum Beispiel keine Noppung der Standfläche benötigt; auf glatten oder auch empfindlichen Standflächen jedoch sollte die Fläche ruhig diese Beschaffenheit haben. Sehr wichtig ist es immer, dass die Pylonen fest und sicher stehen, damit sie auch bei verschiedenen äußeren Einflüssen wie durch Wind oder Niederschläge an ihrem Platz verbleiben und nicht herum geschoben werden. Häufig besitzen die Leitkegel breite und eckige Auflageflächen, welche die besten Voraussetzungen für eine hohe Standfestigkeit bieten. Der Schwerpunkt sollte übrigens möglichst tief angesetzt sein, damit der Kegel nicht umkippen kann. Die Standfestigkeit wird allerdings allein schon durch die Form der Kegel wesentlich erhöht und ist damit in den meisten Fällen bereits gegeben, besonders dann, wenn die Standfläche noch relativ groß ist und eine ausreichende Fläche bietet.

Auch die Farbe und Größe spielen eine wesentliche Rolle

Die Farbe, oder besser gesagt die Reflektions- und Leuchtfähigkeit der Kegel spielt vor allem dann eine Rolle, wenn diese im öffentlichen Straßenverkehr eingesetzt werden. Der Leitkegel muss auf seiner ganzen Fläche reflektierend ausgeführt sein. Einzige Ausnahme bilden lediglich die Kegel mit einer Höhe von 30 Zentimetern. Es gibt übrigens verschiedene Größen von Kegeln. Neben der eben genannten Größe gibt es noch solche mit Höhen von 50 oder auch 75 Zentimetern. Ausnahmen bilden solche Kegel, die eine Höhe von bis zu einem Meter haben und vorwiegend im Schienenbereich eingesetzt werden.