Lasermessung

88 Artikel mit 90 Varianten gefunden

Bosch Laser-Entfernungsmesser GLM 40
-36 %

UVP 117,81 €

75,59 €

inkl. MwSt.

-36 %
Makita Entfernungsmesser 30 m LD030P
-18 %

UVP 77,35 €

63,68 €

inkl. MwSt.

-18 %
Makita Linienlaser SK103PZ
-24 %

UVP 308,21 €

234,26 €

inkl. MwSt.

-24 %
Bosch Baustativ BT 250
-24 %

UVP 117,81 €

89,08 €

inkl. MwSt.

-24 %
Bosch Linienlaser GLL 3-50, mit Schutztasche
-23 %

UVP 320,11 €

247,71 €

inkl. MwSt.

-23 %
Bosch Linienlaser GLL 3-80 P, mit  Baustativ BT 250
-25 %
Makita Kreuz-Linienlaser SK104Z
-16 %

UVP 153,51 €

128,65 €

inkl. MwSt.

-16 %
Bosch Fliesenlaser GTL 3
-21 %

UVP 189,21 €

150,32 €

inkl. MwSt.

-21 %
MAKITA Entfernungsmesser LD050P
-24 %

UVP 123,76 €

94,45 €

inkl. MwSt.

-24 %
MAKITA Rotationslaser SKR200Z
-23 %

UVP 780,64 €

598,97 €

inkl. MwSt.

-23 %
Bosch Rotationslaser GRL 300 HVG
-49 %

UVP 1.069,81 €

550,48 €

inkl. MwSt.

-49 %
Bosch Laser-Empfänger LR 1
-24 %

UVP 165,41 €

125,55 €

inkl. MwSt.

-24 %
MAKITA Entfernungsmesser LD080P
-24 %

UVP 207,06 €

158,19 €

inkl. MwSt.

-24 %
Bosch Messschiene R 60
-32 %

UVP 70,21 €

47,89 €

inkl. MwSt.

-32 %
Bosch Baustativ BT 300 HD
-23 %

UVP 208,25 €

161,07 €

inkl. MwSt.

-23 %
Bosch Baustativ BT 170 HD
-20 %

UVP 89,25 €

71,09 €

inkl. MwSt.

-20 %
Bosch Universalhalterung BM 1
-22 %

UVP 70,21 €

54,87 €

inkl. MwSt.

-22 %
Bosch Baustativ BS 150
-22 %

UVP 58,31 €

45,70 €

inkl. MwSt.

-22 %
Bosch Laser-Entfernungsmesser GLM 80, Messschiene R 60
-21 %

Höhenunterschiede mit einem Nivelliergerät messen

Ein Nivelliergerät ist ein spezielles Messinstrument, das eingesetzt wird, um Höhenunterschiede zu messen oder auch um Höhenhorizonte herzustellen. Das Nivellier besitzt hierzu ein kleines Zielfernrohr, dessen Achse mithilfe einer präzisen Libelle senkrecht zur Lotrichtung ausgerichtet wird. Das Zielfernrohr lässt sich hierbei um die lotrechte Stehachse komplett frei drehen. Zwei beliebige Punkte, die nun in diesem Horizont liegen, besitzen die gleiche Höhe. Die Geräte werden unterschieden nach ihrer Bauweise und nach dem genauen Einsatzgebiet. Um das Messverfahren durchzuführen, wird das Nivellier möglichst in der Mitte zweier Messpunkte aufgestellt. Auf die einzelnen Messpunkte wird nun eine Nivellierlatte gestellt. Auf den Latten ist eine Maßeinteilung angebracht, sodass die Ablesung barrierefrei erfolgen und der Höhenunterschied ganz einfach herausgefunden werden kann. Wenn auf dem Zielpunkt alle Höhenunterschiede addiert werden, lässt sich der Höhenunterschied zwischen Ausgangspunkt und Zielpunkt berechnen. Wenn auch Sie ein Nivelliergerät kaufen möchten, hat Contorion mit Sicherheit das passende Modell für Sie.

Das Nivelliergerät im Bauwesen und der Landvermessung

Als Hauptanwendungsbereiche des Nivelliergeräts gelten das Bauwesen und der Ingenieurbau. Es dient hauptsächlich dazu, Höhenunterschiede festzulegen oder auch um Bauwerke und Maschinen einzurichten. So lassen sich in vielen Fällen auch Wasserwaagen durch die Geräte ersetzen. Wasserwaagen haben häufig Schwachstellen bei der Genauigkeit. Auch gilt die Anwendung in einigen Fällen als unverhältnismäßig schwierig. In der Landvermessung wird die Nivelliertechnik auch erfolgreich eingesetzt. Das Gerät dient hierbei als Präzisionsinstrument, mit dem die Bestimmung von Höhennetzen und Höhenpunkten erfolgt. Obwohl es sich hierbei um sehr lange Messstrecken handelt, kann mit sorgfältigen und dicht vernetzten Messungen eine sehr hohe Genauigkeit erreicht werden. Geräte, bei denen das Fernrohr vertikal statt horizontal angebracht wird, werden auch als optisches Lot bezeichnet. Sie kommen vor allem im Bergbau zum Einsatz.

Unterschiedliche Bauweisen des Nivelliergeräts

Nivelliergeräte lassen sich in verschiedene Bauweisen unterteilen, hierzu gehören:

  •     die Fernrohr-Bauweise
  •     die Libellennivellier-Bauweise
  •     die selbst horizontierende Nivellier-Bauweise
  •     die digitale Nivellier-Bauweise

Die unterschiedlichen Bauweisen der Nivelliergeräte werden zum größten Teil auch in verschiedenen Anwendungsgebieten eingesetzt. Die Libellennivellier-Variante wird beispielsweise sehr oft bei Flächennivellements in flachem Gelände verwendet, da sie sich hierfür besonders gut eignet. Beim digitalen Nivellier handelt es sich um eine neue Variante des Geräts: Das Instrument ist hierbei selbst horizontierend, selbstablesend und besitzt eine digitale Kamera. Die Nivellierlatte ist außerdem mit einem Barcode versehen, sodass der Barcode ganz einfach mit dem abgespeicherten Bild verglichen werden kann. Der Wert wird anschließend digital ausgegeben.