Blechrohr-Einziehzange

Blechrohr-Einziehzange

1 Artikel mit 1 Varianten gefunden

Topseller
-28 %

Bessey Rohr-Einziehzange D36

Art.-Nr. 73894352
Lieferzeit: 7-10 Arbeitstage

UVP 50,22 €

36,38 €

inkl. MwSt.

-28 %

Blechrohre einfach einziehen mit der speziellen Einziehzange

Um Blechrohre zu verarbeiten oder auch miteinander zu verbinden, gibt es mehrere Möglichkeiten. Eine Möglichkeit, Blechrohre aus Zink, Kupfer, Aluminium sowie verzinktem Stahl und V2A auf einfache Weise miteinander zu verbinden, besteht darin, sie mithilfe einer Blechrohr-Einziehzange zu bearbeiten und einfach zusammen zu stecken. Im Gegensatz zu vielen anderen Arten, Rohre miteinander zu verbinden, stellt diese Möglichkeit eine interessante und vor allem einfache Variante dar. Je nach verwendetem Material bei den Rohren können Exemplare unterschiedlicher Stärken mit der Einziehzange bearbeitet werden. Die meisten Zangen eignen sich zum Bearbeiten von Materialstärken von bis zu einem Millimeter. Bei Aluminium ist die maximale Materialstärke etwas höher. Hier liegt sie bei etwa anderthalb Millimetern. Rohre aus VA-Werkstoffen besitzen in der Regel eine Stärke von etwas unter einem Millimeter. Das Einziehen mithilfe einer Einziehzange ist ein einfaches, aber äußerst effizientes Verfahren, um die Rohre vor dem eigentlichen Zusammenstecken zu bearbeiten. Mithilfe der Einziehzange wird ein Ende des Rohres in seinem Durchmesser etwas verjüngt. In der Regel handelt es sich hier um eine Verjüngung des Rohrendes in einem Bereich von etwa acht bis zehn Millimetern. Durch diesen etwas kleineren Durchmesser kann es nun in das Ende des zweiten Rohres eingesteckt werden. Natürlich entsteht durch dieses Verfahren nicht unbedingt eine absolut dichte Verbindung. Allerdings können problemlos Rohre für unterschiedlichste Einsatzgebiete auf diese Weise miteinander verbunden werden. Unter anderem sind es beispielsweise Rohre, die in folgenden Bereichen eingesetzt werden:

  • Rauch- und Abzugsrohre
  • Rohre für Lüftungs- und Klimaschächte
  • Fallrohre für Regen sowie Schmutzwasser
  • Herstellen von Muffen für Regenrinnen oder Fallrohre

Das mechanische Umformen von Rohren mit der Einziehzange

Das Umformen der Rohre bzw. Rohrenden erfolgt mit einem äußerst hohen Druck. Die Einziehzange besitzt mehrere Schneiden, welche für die entsprechende Verformung des Rohrendes sorgen. Um den hohen Druck aufbringen zu können, sind die Zangen mit handlichen und ergonomischen Griffen versehen worden, um eine optimale Kraftübertragung zu ermöglichen. Dabei ist die Handhabung der Werkzeuge äußerst einfach, da eine entsprechende Übersetzung vorhanden ist. Die gehärteten Klemmbacken der speziellen Blechrohr-Einziehzange sorgen zudem für hohe Standzeiten. Die Griffel besitzen eine Kunststoffisolierung, durch welche ein optimaler Griff gewährleistet werden kann. Die Werkzeuge sind unentbehrliche Hilfsmittel für viele unterschiedliche Berufe wie Dachdecker, Klempner, Fassadenbauer sowie Arbeiter in Baubetrieben. Durch die spezielle Verarbeitungsweise der Rohre können solche unterschiedlichster Durchmesser bearbeitet werden. Die Rohre lassen sich nach der Bearbeitung mithilfe der Zangen ineinander schieben, ohne sie beispielsweise verlöten zu müssen. Daraus ergibt sich eine äußerst einfache und effektive Art, die Rohre vor dem Verbinden miteinander zu verarbeiten.