Druckluft-Schleifgeräte

Druckluft-Schleifgeräte

2 Artikel mit 2 Varianten gefunden

Facom Druckluft-Mehrzweckbürste, Set 9-tlg.
-18 %

Facom Druckluft-Mehrzweckbürste, Set 9-tlg.

Art.-Nr. 79377643
Lieferzeit: 2-3 Wochen

UVP 415,31 €

340,47 €

inkl. MwSt.

-18 %
HAZET Trennschleifer 9033-10

HAZET Trennschleifer 9033-10

Art.-Nr. 70070945
Lieferzeit: 1-3 Arbeitstage

132,29 €

inkl. MwSt.

Effektive Entfernung von Rückständen durch eine Druckluft-Schleifmaschine

Mit der richtigen Schleifmaschine können Sie Kleber, Ausgleichsmasse, alten Lack sowie andere Rückstände entfernen. Allerdings ist eine gründliche Reinigung der Untergründe die Basis für jeden neuen Anstrich oder Weiterverarbeitung. Für ein neu bearbeitendes Objekt müssen Sie den Untergrund mit dem richtigen Druckluftwerkzeug zuerst perfekt reinigen. Nur dadurch wird der neuen Politur oder dem neuen Anstrich eine Professionalität verliehen. Unebene und matte Stellen werden ausgeschlossen und das Werkstück glänzt wieder. Eine Schleifmaschine mit Druckluftantrieb unterstützt Sie effektiv bei Ihrer Arbeit und sie werden auch in der spanabhebenden Druck- und Metallbearbeitung eingesetzt. Durch den Druckluft-Antrieb können Sie in den Bereichen Sägen-Schleien-Trennen und Polieren eine powervolle Leistung, hohen Bedienkomfort, gutes Handling und eine hervorragende Sicherheit erwarten. Die Maschinen eignen sich praktisch für alle Schneid- und Schleifarbeiten sowie Materialabtragungen.

Welche Druckluft-Schleifmaschinen gibt es?

Mittlerweile gibt es eine breit gefächerte Auswahl in diesem Bereich. Es gibt zahlreiche Hersteller, die Druckluft-Schleifmaschinen anbieten. Sie unterteilen sich in Exzenterschleifer, Winkelschleifer, Tiefenschleifer, Stabschleifer, Band- sowie Deltaschleifer und besitzen je nach Modell unterschiedliche Einsatzgebiete, in denen sie eine perfekte Arbeit absolvieren. Deswegen werden die Schleifgeräte auf den entsprechenden Einsatz abgestimmt.

Beim Kauf einer Druckluft-Schleifmaschine sind unterschiedliche Kriterien zu beachten

Zuerst ist wichtig, für welchen Zweck es in der Drucklufttechnik für welche Arbeit eingesetzt werden soll. Eine entscheidende Rolle spielt, ob das Gerät mehr privat oder gewerblich genutzt wird. Dann ist in diesem Fall die Performance des Gerätes zu beachten, wie stark das Gerät seine Arbeit verrichtet und wie exakt die Schleifarbeiten durchgeführt werden. Ein weiterer Aspekt ist der Nutzungskomfort. Das Eigengewicht ist wichtig und auch das Handling spielen beim Kauf auch eine bedeutende Rolle. Der ergonomische Griff wird insbesondere bei Handwerkern immer beliebter. Auch die einzelnen Produktmerkmale sollten Sie genau betrachten. Spezielle Leistungsmerkmale der diversen Druckluft-Schleifmaschinen sind die Absaugeinrichtungen, die den entstehenden Staub einsaugen oder additionale regelbare Charakteristiken. Durch zahlreiche Möglichkeiten der Einstellung können Sie die Leistung der Druckluft-Schleifmaschine individuell abstimmen. Die Länge des Kabels ist wichtig, da Sie bei einer kurzen Länge schnell in Ihrer Arbeit eingeschränkt werden. Die Arbeit mit einer Druckluft-Schleifmaschine setzt einen passenden Kompressor voraus. Sie sollten sich informieren, welchen Druck der Druckluft-Schleifmaschine benötigt und welchen Druck jeweils der Kompressor liefert. Ein Kompressor sollte auf die jeweilige Druckluft-Schleifmaschine abgestimmt sein. Üblicherweise arbeiten Kompressoren in einem Bereich zwischen 8 bis 10 bar. Werden permanente industrielle Arbeiten ausgeführt, sollten die Werte jedoch höher ausfallen. Für den privaten Gebrauch reichen 10 bar auf jeden Fall.

Wichtige Hersteller für Druckluft-Schleifgeräte