Gewindedichtband

Gewindedichtband

8 Artikel mit 10 Varianten gefunden

Loctite Gewindedichtfaden 55 160m

Loctite Gewindedichtfaden 55 160m

Art.-Nr. 89357895
Lieferzeit: 1 Arbeitstag

10,58 €

(0,07 € / 1m) inkl. MwSt.

Grüner Gewindedichtband PTFE

Grüner Gewindedichtband PTFE

Art.-Nr. 79790190 (2 Varianten verfügbar)
Lieferzeit: 1 Arbeitstag

ab 1,33 €

(0,12 € / 1m) inkl. MwSt.

Wekem Teflon-Dichtungsband GOLD
-17 %

Wekem Teflon-Dichtungsband GOLD

Art.-Nr. 211375x1
Lieferzeit: 1 Arbeitstag

UVP 6,73 €

5,60 €

(0,47 € / 1m) inkl. MwSt.

-17 %
Loctite 55 Gewindedichtfaden

Loctite 55 Gewindedichtfaden

Art.-Nr. SP2307531001 (2 Varianten verfügbar)
Lieferzeit: 1 Arbeitstag

ab 9,40 €

(0,19 € / 1m) inkl. MwSt.

Loctite 55 Gewindedichtfaden 50 m

Loctite 55 Gewindedichtfaden 50 m

Art.-Nr. 2307410
Lieferzeit: 1-3 Arbeitstage

9,53 €

(0,20 € / 1m) inkl. MwSt.

WBV Gewinde-Dichtband 0,1x12mm 12 m FRp Dichte ca. 60 g/m2

WBV Gewinde-Dichtband 0,1x12mm 12 m FRp Dichte ca. 60 g/m2

Art.-Nr. 83363150
Lieferzeit: 1-3 Arbeitstage

54,35 €

10 Stück pro Verpackungseinheit

(0,46 € / 1m) inkl. MwSt.

WBV Gewinde-Dichtband 0,1x12mm 12 m GRp Dichte ca. 100 g/m2

WBV Gewinde-Dichtband 0,1x12mm 12 m GRp Dichte ca. 100 g/m2

Art.-Nr. 83428687
Lieferzeit: 1-3 Arbeitstage

844,90 €

10 Stück pro Verpackungseinheit

(7,05 € / 1m) inkl. MwSt.

Metabo Gewindedichtband 12 m Rolle

Metabo Gewindedichtband 12 m Rolle

Art.-Nr. 10005388
Lieferzeit: 2-3 Wochen

5,40 €

(0,45 € / 1m) inkl. MwSt.

Gewinde sicher abdichten mit Gewindedichtband und Dichtfaden

Gewinde sicher abzudichten, ist sicherlich manchmal eine große Herausforderung. An ein Dichtungsmittel wie das Gewindedichtband werden natürlich ganz besondere Anforderungen gestellt. Das Gewindedichtband muss genau die Form des entsprechenden Gewindes annehmen. Außerdem sollte es widerstandsfähig sein, um eine dauerhafte Abdichtung zu erhalten. Natürlich sollte es ohne Probleme möglich sein, die Schraubverbindung zu Montage- oder auch Reparaturzwecken wieder lösen zu können. In einzelnen Fällen kann es auch notwendig sein, die Verschraubungen in einem bestimmten Winkel auszurichten, ohne dabei die Dichtheit der Verbindung zu gefährden. Dies ist beispielsweise dann der Fall, wenn Hähne oder sonstige Verschlüsse an einem Rohr montiert werden müssen. Es versteht sich auch von selbst, dass das Gewindedichtband oder der verwendete Dichtfaden keinesfalls mit den in den Rohren fließenden Flüssigkeiten reagieren darf. Es muss also sehr widerstandsfähig sein und darf nicht mit Dampf, Kraftstoffen, Säuren, Gasen, Wasser oder Lösungsmitteln reagieren.

Das Material der Gewindedichtbänder und Dichtfäden

Aufgrund der oben genannten Eigenschaften des Gewindedichtbandes muss das hierfür verwendete Material bestimmte Voraussetzungen erfüllen. Die Dichtbänder sind in der Regel aus PTFE (Polytetrafluorethylen), einem speziellen Kunststoff mit Eigenschaften, die ihn für den Gebrauch als Dichtmittel auszeichnen. Dieses Material ist sehr beständig gegen eine hohe Anzahl von verschiedenen Stoffen und gilt chemisch gesehen als äußerst träge. Außerdem bietet dieses Material den Vorteil, dass fast keine Materialien an ihm haften bleiben. Dies ist besonders von Vorteil, wenn das Material als Dichtmittel für Schraubverbindungen eingesetzt werden soll. PTFE ist außerdem sehr temperaturbeständig und kann aus diesem Grunde auch für Dichtungen eingesetzt werden, die sehr hohe Temperaturen aushalten müssen.

Hier noch einmal die Eigenschaften des Stoffes im Überblick:

  • hohe chemische Beständigkeit gegen aggressive Medien
  • quillt nicht auf und verklebt nicht, wodurch die Verbindungen lösbar bleiben
  • kein Festfressen oder Festrosten der Verbindungen mehr
  • einfache und unkomplizierte Verarbeitung

Hinweise zur Verarbeitung

Gewindedichtband und Dichtfaden wird immer in Richtung des entsprechenden Gewindes stramm und mit 50-prozentiger Überlappung auf das Gewinde aufgewickelt, bei Rechtsgewinden also rechtsherum und bei Linksgewinden linksherum. Am Ende des Gewindes kann das Band einfach abgerissen und an das Gewindestück angedrückt werden. Werden anschließend die Gewindestücke miteinander verschraubt, legt sich das Gewindeband in die einzelnen Gewindegänge. Es ist allerdings sehr wichtig, darauf zu achten, dass die Enden des Bandes nach Möglichkeit nicht in die Leitungen hineinragen. Die Dichtmittel sind natürlich nur für den einmaligen Gebrauch ausgelegt. Werden Verschraubungen neu abgedichtet, müssen neue Dichtmittel eingesetzt werden.