Geländerstützen

Geländerstützen

Filter

Alle Filter zurücksetzen

6 Artikel gefunden

DENI
Lieferzeit: 1-2 Arbeitstage
11,61 €
inkl. MwSt.
Handlaufträger
Lieferzeit: 1-2 Arbeitstage
18,31 €
inkl. MwSt.
Handlaufträger
Lieferzeit: 1-2 Arbeitstage
17,65 €
inkl. MwSt.
DENI
Lieferzeit: 1-2 Arbeitstage
16,91 €
inkl. MwSt.
DENI Handlaufträger VA ma D.Wandplatte 53mm gewölbte Auflage
Topseller
Lieferzeit: 1-2 Arbeitstage
21,90 €
inkl. MwSt.
DENI Handlaufträger VA ma D.Wandplatte 55mm gewölbte Auflage
Lieferzeit: 1-3 Arbeitstage
23,59 €
inkl. MwSt.

Die Geländerstütze – praktische Notwendigkeit und Eyecatcher

In Treppenhäusern, in Fluren von Privathäusern und öffentlichen Gebäuden bietet die Handlaufstütze eine sichere Anlehnung. Sie sind leicht zu montieren, belastbar, sehr ästhetisch und gerade aus Edelstahl perfekt im Gartenbau-Landschaftsbau für Außenbereiche geeignet. Sie sind ebenfalls in Leichtmetall, Messing, Stahl und Gusseisen erhältlich. Handlaufstützen werden so bezeichnet, weil sie am Ende des oberen Pfostens befestigt werden und damit den Geländerhandlauf mit dem Pfosten des Geländers verknüpfen.

Verbindungsstelle der Handlaufstütze Aufmerksamkeit gewähren

Um eine dauerhafte optimale Kraftübertagung vom Handlauf zum Pfosten zu sichern , benötigt diese Stelle etwas mehr Rücksicht. Für die Befestigung des Handlaufs sollte keine Handlaufstütze mit Rändelung in den Geländerpfosten eingeschlagen werden. Deswegen ist es empfehlenswert, die Stützen komplett am Pfosten und Handlauf zu verschweißen. Möchten Sie keine Verschraubungen am Handlauf sehen, kann eine ausgefräste Geländerstütze für den Handlauf am Geländerpfosten angeschweißt werden. Im Landschaftsbau ist es für eine Absperrung oder Geländer durchaus üblich, dass die Stützen in den Geländerpfosten eingeklebt werden können. Der Handlauf wird bei diesen Stützen bei der örtlichen Montage angeschraubt.

Tipps zur Montage

Bei der Montage der Geländerfüllung vor dem Geländerpfosten ist es zweckmäßig, bei Edelstahl Geländern den Geländerhandlauf auch in der gleichen Linie zu befestigen. Dadurch wird der Geländerhandlauf vor dem Geländerpfosten positioniert. Die Träger des Handlaufs werden im Stabhalter durch einen Gewindebolzen festgehalten. Damit wird ein Abrutschen des Handlaufes bei höheren Belastungen durch eine eingebaute Nut im Handlaufträger verhindert. Durch das Verdrehen des oberen Teil des Stabes kann die Geländerstütze in jedem gewünschten Winkel befestigt werden. Unter Beachtung des Treppenwinkels können die Träger rechtwinklig oder senkrecht am Handlauf angeschweißt werden. Die Befestigung von Handlaufträger mit Anschraubplatten können nur rechtwinklig zum Handlauf erfolgen. Sowohl im Landschaftsbau als auch im privaten Bereich sollten die Stützen des Handlaufs zum Einkleben nur mit einem dafür speziellen Metallkleber verklebt werden. Eine Empfehlung ist der kalthärtende Klebstoff Delo AD840. Zur Schraubensicherung dienen Klebstoffe generell nur als lösbare Verbindungen und sind für diesen Anwendungszweck im Geländerbau vollkommen komplett ungeeignet. Die Stützen für den Handlauf sind zum Einkleben nur im Innenbereich zu empfehlen. Damit der Handlauf aus Edelstahl nicht sofort wieder locker wird, fertigen Sie kein normales Gewinde in den Handlauf, sondern benutzen ein dazu gehöriges Fließformgewinde.