Lötpistole

5 Artikel mit 5 Varianten gefunden

Lötpistole W 90 60 W m.2 Lötspitzen Anheizzeit ca.5 sek Anschlussspannung 230V
-21 %

UVP 26,78 €

21,27 €

inkl. MwSt.

-21 %
Elektroschnelllötpistole ERSA MULTI-SPRINT 150/75W ERSA
-16 %

Elektroschnelllötpistole ERSA MULTI-SPRINT 150/75W ERSA

Art.-Nr. 108142
Lieferbar in 1 Arbeitstag

UVP 62,48 €

52,56 €

inkl. MwSt.

-16 %
Lötspitze 60W f.Lötpistole W 90 872265 2St./SB-Karte

Lötspitze 60W f.Lötpistole W 90 872265 2St./SB-Karte

Art.-Nr. 2108796
Lieferbar in 1 Arbeitstag

3,11 €

inkl. MwSt.

Stahlwille 12941N Lötpistole
-36 %

Stahlwille 12941N Lötpistole

Art.-Nr. 89887471
Lieferbar in 2-3 Wochen

UVP 109,13 €

69,67 €

inkl. MwSt.

-36 %
Stahlwille Ersatzlötspitze für Lötpistole 12941N 12941R/4
-21 %

Stahlwille Ersatzlötspitze für Lötpistole 12941N 12941R/4

Art.-Nr. 89953008
Lieferbar in 2-3 Wochen

UVP 11,61 €

9,12 €

inkl. MwSt.

-21 %

Innerhalb kürzester Zeit einsatzbereit: die Lötpistole

Das Löten wird eingesetzt, um Metalle mit einer speziellen Metalllegierung fest miteinander zu verbinden. Um die Verbindung herzustellen, wird allerdings große Hitze benötigt, die von einem Lötgerät wie einem Lötkolben oder auch einer Lötpistole kommen kann. Die Pistole bietet den Vorteil, dass sie innerhalb weniger Sekunden einsatzbereit ist, während ein Lötkolben zum Aufheizen bzw. zum Erreichen seiner Betriebstemperatur meist mehrere Minuten benötigt. Lötpistolen werden daher sehr gerne überall dort eingesetzt, wo schnell eine Lötverbindung hergestellt werden muss, ohne zuvor lange warten zu müssen.

Bereits einige Sekunden nach dem Einschalten hat die Lötspitze der Lötpistole ihre Betriebstemperatur erreicht. Nun können beispielsweise Kabel oder Drähte schnell miteinander verlötet werden. Vor allem im Bereich des Kundenservice kann die Lötpistole durch ihre schnelle Einsatzbereitschaft ihre Vorteile sehr schnell zeigen. Auch das mehrmalige Herstellen von entsprechenden Verbindungen mit kurzen Pausen zwischendurch ist für das Gerät kein Problem. Beim mehrfachen Löten kann die Lötpistole zwischendurch problemlos abgeschaltet und später wieder in Betrieb genommen werden. Diese Vorgehensweise hat gleich zwei Vorteile: Erstens wird durch das zwischenzeitliche Abschalten des Gerätes Energie eingespart. Zweitens kühlt die Lötspitze der Lötpistole dadurch ab und kann so keine Gefahr für Verbrennungen darstellen. Schließlich stellen heiße Lötgeräte wie Lötkolben häufig Unfallgefahren bzw. Risiken dar. Der Einsatz anderer Geräte empfiehlt sich letztes dann, wenn nacheinander sehr viele Lötverbindungen hergestellt werden müssen. Ist das Werkzeug für längere Zeit pausenlos im Einsatz, können hierdurch der eingebaute Transformator oder auch die Lötspitze beschädigt werden.

Besondere Merkmale des Werkzeuges

Besonders auffällig ist natürlich die Bauform der Lötpistole. Diese ist einer herkömmlichen Pistole nachempfunden, wobei natürlich auch ihr Name stammt. Aufgrund der besonderen Form der Lötspitze ist das Werkzeug für das Bearbeiten sehr feiner Lötstellen nur bedingt geeignet. Außerdem ist natürlich das gesamte Werkzeug auch etwas größer als ein herkömmlicher Lötkolben. Meistens ist im derzeit noch eine Beleuchtung integriert, welche die zu bearbeitende Lötstelle ausleuchten soll. Diese Beleuchtung hat sich in der Praxis als sehr hilfreich herausgestellt, da die Beleuchtungssituation gerade im Bereich des mobilen Service oft sehr problematisch ist und die eingebaute Beleuchtung der Pistole hier Abhilfe schafft. Lötpistolen gibt es in vielen unterschiedlichen Größen und mit unterschiedlichen Leistungen. Achten Sie beim Kauf auch auf die Aufheizzeit. Hier gilt: je kürzer, desto besser.

Die Vorteile des Werkzeuges im Überblick:

  • sehr kurze Aufheizzeit und dadurch sehr schnell einsatzbereit
  • besonders im Bereich des Servicedienstes sehr hilfreich und praktisch
  • besser für schnelle und grobe Arbeiten geeignet als für viele kleine Lötstellen
  • zusätzlicher Vorteil durch integrierte Arbeitsplatzbeleuchtung