Kunststoffreiniger

Kunststoffreiniger

3 Artikel mit 3 Varianten gefunden

Kärcher Kunststoffreiniger 3-in-1, 1L

Art.-Nr. 10023420
Lieferzeit: 1 Arbeitstag

9,22 €

(9,22 € / 1l) inkl. MwSt.

Caramba Kunststoffreiniger 250ml

Art.-Nr. 3002125
Lieferzeit: 1 Arbeitstag

51,29 €

6 Stück pro Verpackungseinheit

(34,20 € / 1l) inkl. MwSt.

Nilfisk Reinigungsmittel Plastic Cleaner

Art.-Nr. 70440660
Lieferzeit: 7-10 Arbeitstage

45,34 €

(4,54 € / 1l) inkl. MwSt.

Kraftvoll und schonend - Kunststoffreiniger

Kunststoffreiniger setzen sich aus speziellen Bestandteilen zusammen, die viele Flecken unterschiedlicher Herkunft entfernen. Zugleich wird die Oberfläche gepflegt und geglättet. Obwohl diese Reiniger speziell für Kunststoffe entwickelt und produziert werden, eignen sie sich auch für zahlreiche andere Materialien.

Herstellungsbedingte Eigenarten von Kunststoff

Kunststoffe bestehen aus langen Ketten künstlich zusammengesetzter, gleichförmiger Moleküle, vergleichbar einem Turm aus gleichartigen Legosteinen. Durch Erwärmen und Gießen oder Pressen werden die Kunststoffe in ihre endgültige Form gebracht. Dank ihrer langkettigen, oder polymeren, Molekularstruktur sind Gegenstände aus Kunststoff leicht und beinahe unzerbrechlich. Obwohl das Material sich nur extrem langsam zersetzt und damit eine äußerst lange Lebensdauer aufweist, ist es doch in geringem Maß witterungsanfällig. Es ist empfindlich gegen Hitze und organische Säuren, wie Zitronensaft oder Essigessenz. Zudem ist Kunststoff aufgrund seiner relativ weichen Konsistenz vermehrt Schäden durch scharfe Werkzeuge ausgesetzt.

Aufgaben für Kunststoffreiniger

Günstigere Kunststoffreiniger entfernen organischen Schmutz, wie Fett, Öl, Nikotin, Eiweiß oder Blut, mit der Hilfe von zugesetzten Detergenzien. Da diese, wie auch polymerer Kunststoff, organischen Ursprungs sind, greifen sie auf Dauer allerdings die Kunststoffoberfläche an und lösen die Struktur der molekularen Verbindungen auf. Dadurch entstehen Haarrisse, die das Material spröde und zerbrechlich machen. In der qualitativ hochwertigeren Variante der Kunststoffreiniger wurde daher auf Kolloide zurückgegriffen. Dies sind kleinste feste Teilchen, die im Reinigungsmittel frei schweben. Aufgrund ihrer Zugehörigkeit zu anorganischen Stoffen können sie unbedenklich auf sämtlichen empfindlichen organischen Oberflächen verwendet werden.

Neben der Reinigung besteht eine weitere Aufgabe in der Pflege und Konservierung des jeweiligen Materials. Ähnlich wie bei Möbelpolitur werden mit Hilfe des Reinigers Gebrauchsspuren überdeckt und minimale Beschädigungen verfüllt. Damit sorgen die speziellen Rezepturen für hygienische Reinheit und makellose, glatte Optik. Künstliche oder natürliche Duftstoffe ergeben zudem einen angenehm frischen Geruch.

Weitere Einsatzgebiete für Kunststoffreiniger

Aufgrund ihrer schonenden und trotzdem kraftvollen Reinigungs- und Pflegewirkung lassen Kunststoffreiniger sich auf zahlreichen weiteren Materialien verwenden. Außer für Glas, Kacheln und lackiertes Holz oder Metall eignen sie sich unter anderem für Leder, Chrom und Polster. Ihre Verwendung reicht von Haus, Garten und Hobby über Garage und Werkstatt bis zum industriellen Reinigen von Werkhallen und Flugzeugen.

Vorzüge von Kunststoffreinigern

Hochwertige Reinigungsmittel für Kunststoffe bieten viele Vorzüge. Sie

  • entfernen gründlich fast alle anfallenden Verschmutzungen
  • von zahlreichen Materialien
  • gründlich,
  • schnell und
  • unkompliziert. Sie
  • sind weitgehend biologisch abbaubar und
  • relativ günstig. Sie
  • pflegen und
  • konservieren das Material
  • und wirken schmutzabweisend.