Radiusfräser

248 Artikel mit 250 Varianten gefunden

Radiusfräser WN VHM 1,0mm HA Z2 K FORMAT
-19 %

UVP 14,34 €

11,58 €

inkl. MwSt.

-19 %
Radiusfräser DIN327K N HSSCo88,00mm FORMAT
-42 %

UVP 18,75 €

10,95 €

inkl. MwSt.

-42 %
Radiusfräser D1889L N HSSCo822,00mm TiAlN FORMAT
-25 %
Radiusfräser D1889L N HSSCo811,00mm TiAlN FORMAT
-18 %
Radiusfräser D1889L N HSSCo88,00mm FORMAT
-35 %

UVP 19,70 €

12,84 €

inkl. MwSt.

-35 %
Radiusfräser WN VHM TiALN 12,0 D12mm HA Z 4 FORMAT
-28 %
Radiusfräser DIN327K N HSSCo810,00mm FORMAT
-42 %

UVP 18,75 €

10,95 €

inkl. MwSt.

-42 %
Radiusfräser DIN327K N HSSCo814,00mm FORMAT
-21 %

UVP 27,73 €

21,78 €

inkl. MwSt.

-21 %
Radiusfräser WN VHM TiALN 3,5mm HA Z2 D6mm FORMAT
-20 %
SL-Radiusfräser 6527 VHM FIRE4mm Z 2 HA Gühring
-16 %
Radiusfräser D1889L N HSSCo816,00mm TiAlN FORMAT
-12 %
Radiusfräser WN VHM TiALN 12,0mm HA Z2 D6mm FORMAT
-28 %
Radiusfräser D1889L N HSSCo85,00mm FORMAT
-30 %

UVP 15,36 €

10,71 €

inkl. MwSt.

-30 %
Radiusfräser WN VHM TiALN 16,0mm HA Z2 D6mm FORMAT
-12 %
Radiusfräser WN VHM TiALN 1,0mm L6,7 HA Z2 FORMAT
-14 %
Radiusfräser D1889L N HSSCo812,00mm FORMAT
-31 %

UVP 25,83 €

17,93 €

inkl. MwSt.

-31 %
Miniaturfräser VHM TiALN 1,0 8mm D4 Z2 FORMAT
-16 %
Radiusfräser WN VHM 4,0mm HB Z2 K FORMAT
-14 %

UVP 17,91 €

15,43 €

inkl. MwSt.

-14 %

Spezielle Schneidwerkzeuge unter die Lupe genommen: Radiusfräser kurz und bündig erklärt

Schneidwerkzeuge stellen eine präzisere Erweiterung von Fräswerkzeugen dar – jene zeichnen sich vor allem durch einen oder mehrere Schafte sowie durch ein am Blatt angebrachte, keilförmige Schneiden aus. Die Formgebung des Werkstücks wird demnach nicht durch ein Abtragen der Masse des Werkstoffs erreicht sondern eher durch einen Schneidvorgang – durch ein Trennen. Obwohl der Begriff Radiusfräser etwas verwirrend klingen mag, handelt es sich doch im Grunde genommen eher um ein Schneid-, als um ein Fräswerkzeug. Es handelt sich bei den Werkzeugen zumeist um CNC-Werkzeuge, die bei CNC-Maschinen zum Einsatz kommen. Je nach Verwendungszweck weisen die einzelnen Werkzeuge auch unterschiedliche Materialien auf – für harte Materialien wie z.B. Metalle eignen sich vor allem vollharte und speziell gehärtete Metallkörper – für Anwendungen bei Holz sowie weichen Kunststoffen werden eher weichere Materialien bevorzugt. In den folgenden Abschnitten soll zum einen auf die Verwendung der Radiusfräser sowie auf die nachhaltige Pflege dieser eingegangen werden.

Verwendung der Radiusfräser – was gilt es bei der Verwendung zu beachten?

Radiusfräser weisen eine geometrisch bestimmte Schneide auf – diese kann entweder konkav oder konvex sein. Zur Verwendung der Radiusfräseraufsätze werden diese in Form eines Aufsatzes in die entsprechende Bohrmaschine eingeschraubt. Die radial großen Fräsen erlauben das Durchbohren von großen. Kreisrunden Flächen in Beton, Metallen oder weichen Kunststoffen. Zusätzlich speziell geformte Bohraufsätze ermöglichen zudem das Anfertigen von 3D-Anwendungen. Wichtig ist jedoch, dass die entsprechende Anwendung gleichmäßig und behutsam durchgeführt wird. Hierfür sollte der Bohrer entsprechend gerade zur Wand ausgerichtet sein und millimetergenau im Schneidvorgang auf diese zugeführt werden. Technisch sehr komplexe und vor allem leistungsfähige Anlagen im Bereich des Radiusfräsens verfügen zudem über eine geeignete Wasserkühlung, die den Bohrer vor Überhitzung und unnötigem Verschleiß schützen.

Damit Sie am Radiusfräser lange Ihre Freude haben: was ist zur Pflege der Werkzeuge zu sagen?

Wie auch andere Bohraufsätze sollten auch die Radiusaufsätze nachhaltig gepflegt werden – hierfür eignet sich das gelegentlich einfetten mit Schmieröl. Des Weiteren gibt es auch spezielle Schutzverpackungen, die den Werkzeugen einen sicheren Aufbewahrungsort bieten und diesen vor Stößen und Schlägen schützen. Weiterhin sollte zudem auch vermieden werden, den Bohrer mit zu hoher Gewalt in das zu bohrende Material zu drücken – der Schneidvorgang sollte langsam und gleichmäßig ausgeführt werden. Weitere Tipps und Tricks können zudem umgesetzt werden:

  • Aufbewahrung der Werkzeuge in einer trockenen und luftdichten Umgebung (Schutz vor Rost)
  • regelmäßiges Schärfen der Bohraufsätze
  • spezielle Lösungen aus Terpentin können zudem ein vorzeitiges Abnutzen der Aufsätze verhindern