Planfräser

Planfräser

2 Artikel mit 2 Varianten gefunden

Festool Planfräser S8 HW OFK
-20 %

Festool Planfräser S8 HW OFK

Art.-Nr. 52774710
Lieferzeit: 1-2 Arbeitstage

UVP 114,96 €

91,61 €

inkl. MwSt.

-20 %
Festool Planfräser HW Schaft 12 mm HW D 52/R1ss S12
-18 %

Festool Planfräser HW Schaft 12 mm HW D 52/R1ss S12

Art.-Nr. 58130517
Lieferzeit: 1-2 Arbeitstage

UVP 126,14 €

102,92 €

inkl. MwSt.

-18 %

Wofür werden Planfräser genutzt?

Bei Planfräser kommen unterschiedliche Materialien zur Anwendung, um eine auserwählte Form in dem Werkzeug zu erzeugen. Die Werkzeugmaschine wird in zahlreichen Kategorien der Herstellung eingesetzt, um u.a. eine Metallplatte wunschgemäß mit den passenden Formen wie Löchern auszustatten. Durch diesen Handoberfräser können unterschiedliche Baugruppen wie Bauteile im Maschinenbau oder Wagentüren gemäß den Vorgaben erstellt werden. Das Gerät kommt vor allem in der Materialbearbeitung in der Formation von industriellen Abläufen zum Einsatz. Kleinere Handwerksunternehmen können diesen Handoberfräser ebenfalls verwenden. Je nach Ausstattung können beim Fräsen unterschiedliche Fräsköpfe benutzt werden, die über die differenzieren Eigenschaften des Materials verfügen.

Welche unterschiedliche Planfräser werden angeboten?

Fräser mit runden Wendeschneidplatten oder Fräser mit 45 Grad oder 90 Grad sind in unterschiedlichen Ausstattungen hinsichtlich ihres Einsatzgebietes erhältlich. Der 45-Grad-Fräser ist die am häufigsten benutzte Form beim allgemeinen Fräsen. Die Geräte können in einem auserwählten Winkel eingestellt werden und modifizieren mit kreisenden Bewegungen das bestimmte Werkstück. Diese Ausführung gewährt den Vorteil, die speziell bei Überhängen vorkommenden Erschütterungen zu minimieren. Bei dünnwandigen Bauteilen kommen im Regelfall 90-Grad-Fräser zum Einsatz, wobei das Gerät mit Wendescheidplatten als Allround-Talent gilt. Diese Maschinen sind bestens für warme Legierungen geeignet und besitzen eine milde Schneidwirkung, wodurch eine genaue Verarbeitung der Baustoffe gewährleistet ist. Zur Gewährleistung eines genauen und permanenten Schneidvorganges werden diese Fräser aus Edelstahl angefertigt und mit seiner extremen Belastbarkeit werden komplexe Arbeitsprozesse ohne Probleme beendet.

Die Wahl des richtigen Planfräsers

Die Antwort zum bestgeeigneten Fräser ist nur unter der Berücksichtigung des zu bearbeitenden Materials zu beantworten. Insbesondere die in der Werbetechnik vorzugsweisen genutzten Materialien, z.B. Kunststoffe (Plexiglas, Kömacel, PVC etc.), Holzwerkstoffe (Spanplatten) sowie NE-Metallen (weiches Aluminium usw.) ist im Regelfall ein Einschneider vorteilhafter, da die Problematik der Schneidenerosion im Gegensatz zur Gefahr der Verstopfung reduziert wird. In der Praxis haben sich nachfolgende Prinzipien bewährt:

  • Selektion des Werkzeugs
  • Betriebsparameter
  • Kühlung und Schmierung

Die Wahl sollte auf einen Fräser fallen, der für die entsprechenden Materialien gute Eignungsvoraussetzungen darstellt. Bei der Selektion sollte ein kurzer Fräser in die engere Wahl kommen. Vorteilhaft ist eine TiN-Beschichtung bei der Materialbearbeitung von Aluminium. Wichtig ist die Kühlung beim Planfräser. Schmieremulsion ist die ideale Lösung, da die Qualität der Oberfläche und die Standzeit des Werkzeugs verbessert wird.