Brennenstuhl Zeitschaltuhr

Energie auf den Punkt: Brennenstuhl Zeitschaltuhren

Viele elektrische Geräte müssen zu bestimmten Zeiten ein- und ausgeschaltet werden. Dies funktioniert am besten mit einer Zeitschaltuhr. In Erkenntnis dieser Tatsache entwickelte der deutsche Produzent elektrischer und elektronischer Geräte Brennenstuhl, der sich darauf seit fast 60 Jahren spezialisiert, zahlreiche Zeitschaltuhr-Modelle. Unten weiterlesen...


Top Produkte

Charakteristische Merkmale der Brennenstuhl Zeitschaltuhr

Da Zeitschaltuhren nicht selten in privaten Haushalten mit kleinen Kindern eingesetzt werden, ist jede Brennenstuhl Zeitschaltuhr mit Kindersicherung ausgestattet. Für das normale Funktionieren braucht sie 230 Volt Spannung. Das bedeutet, dass man sie an jede hausübliche Steckdose anschließen kann. Dank der gut lesbaren Zeitanzeige kann man sofort kontrollieren, ob die gewünschte Zeit richtig eingestellt wurde. Die Bedienung der Zeitschaltuhr zeichnet sich durch Einfachheit aus. Deswegen kann selbst eine Person ohne spezielle Elektriker-Aubildung sie gebrauchen. Und dank der kompakten Bauform verursacht die Zeitschaltuhr von Brennenstuhl keine Platzprobleme.

Die aktuelle Modellreihe besteht ungefähr zur Hälfte aus Synchron-Zeitschaltuhren und zur Hälfte aus elektronischen Zeitschaltuhren. Entscheidet man sich für eine elektronische Zeitschaltuhr, bekommt man außer den oben beschriebenen Vorteilen noch jede Menge zusätzliche dazu. So beträgt die kürzeste Schaltzeit bei der elektronischen Uhr nicht 15 Minuten wie bei der Synchron-Zeitschaltuhr, sondern 1 Minute. Außerdem hat der Benutzer die Wahl zwischen dem 12- und 24-Uhr-Modus. Es besteht die Möglichkeit, den Wochentag einzustellen. Daher kann der Nutzer die elektronische Zeitschaluhr nicht nur als Tages-, sondern auch als Wochenzeitschaltuhr. Das bedeutet, dass man ein und dasselbe Gerät an unterschiedlichen Tagen zu unterschiedlichen Zeiten ein- und ausschalten lassen kann. Für den Fall, dass es zu einem Stromausfall kommt, stattete der Hersteller jede elektronische Zeitschaltuhr mit Ni-MH-Akku und Datenspeicher aus. Der Akku hat genügend Saft, um den Datenspeicher während eines lange andauernden Stromausfalls zu versorgen, sodass das eingestellte Programm garantiert verwirklicht wird.

Was ist noch erwähnenswert? Alle Zeitschaltuhren von Brennenstuhl sind spritzwasser- geschützt. Außerdem sind sie auch sicher vor Fremdkörpern ab einer Größe von einem Millimeter nach dem Standard IP-44. Und dank der erstklassigen Verarbeitung dienen sie sehr lange.

Technische Merkmale aller Zeitschaltuhren von Brennenstuhl:

  • Benötigte Spannung: 230 Volt
  • Nennstrom: 16 A
  • Schutzniveau: IS-44
  • Besondere Vorzüge: Kompakte Bauform, kinderleichte Bedienung

Fazit

Die Brennenstuhl Zeitschaltuhr zeichnet sich durch ihre Benutzerfreundlichkeit und Sicherheit aus. Diese Eigenschaften sowie die Flexibilität der Zeitschaltuhr machen sie zu einer nützlichen Anlage für alle Personen, die elektrische Geräte zu bestimmten Zeiten ein- und ausschalten müssen und es lieber automatischen Systemen überlassen.