fischer Greenline: Grüne Dübel für grünes Bauen

Viele Menschen entscheiden sich heutzutage für ein nachhaltiges Lebensprinzip. Das Ziel: durch ressourcen- und klimaschonendes Verhalten künftigen Generationen eine lebenswerte Umgebung hinterlassen. Dies betrifft auch die Bereiche Wohnen und Bauen. Mit der fischer greenline lässt sich dieses Prinzip bis ins kleinste Detail realisieren.

Betriebe im Hoch- und Innenausbau erleben seit vielen Jahren eine gesteigerte Nachfrage nach ökologischem Bauen. Die Gründe dafür, dass sich Bauherren für ökologisches Bauen entscheiden, sind vielfältig.

1. Belastung durch Chemikalien verringern

Viele Stoffe und Materialien, die beim herkömmlichen Bauen zum Einsatz kommen, beinhalten chemische Zusätze, deren langfristige Wirkung auf Gesundheit und Umwelt umstritten ist. Viele Bauherren wollen deshalb ihr Haus möglichst mit schadstofffreien Baumaterialien errichten.

2. Klima schützen

Viele Menschen sind aufgrund des Klimawandels und schwindender Ressourcen beunruhigt und wollen diesen Entwicklungen entgegenwirken. Ein energieeffizientes und nach ökologischen Gesichtspunkten gebautes Haus unterstützt dieses Ziel.

3. Kosten sparen

Verringerung des Energieverbrauchs ist aus ökologischen und finanziellen Gründen sinnvoll. Das hat auch die Europäische Union erkannt und in der Energieeinsparverordnung (EnEV) Richtlinien für energieeffizienteres Bauen und Modernisieren festgezurrt. Die Tendenz zu grünem Bauen ist in allen Bereichen zu beobachten. Damit Gebäude als ökologisch gelten, müssen sie viele Kriterien erfüllen. So sollten natürliche Farben, Lacke und Klebstoffe sowie natürliche Baustoffe, zum Beispiel Lehm, Natursteine, Holz und Stroh, verwendet werden.

fischer greenline: umweltbewusst und sicher

Damit Handwerksbetriebe das gesteigerte Kundenbedürfnis nach Nachhaltigkeit noch leichter erfüllen können, entwickelte fischer das Befestigungssortiment greenline. fischer ist damit eine verlässliche Adresse,wenn es um die Umsetzung nachhaltiger Bauprojekte geht. Das greenline Sortiment richtet sich an Verarbeiter und Bauherren, die beim Bauen und Renovieren auch beim Thema Befestigen großen Wert auf Nachhaltigkeit legen.

Natürlich gewachsen und dauerhaft sicher

Alle greenline-Produkte werden zu mindestens 50 Prozent mit nachwachsenden Rohstoffen produziert. Der regenerative Materialanteil wird jeweils durch eine unabhängige Prüfung und Zertifizierung der DIN CERTCO/TÜV Rheinland bestätigt. Alle Produkte gehören zur Klasse »BIOBASED 50–85 %«.

Grüne Dübel mit Rizinusölanteil

Zur Fertigung der Kunststoffbestandteile setzt fischer Rizinusöl ein, das aus den Samen des Wunderbaums gewonnen wird. Diese stehen nicht in Konkurrenz mit Nahrungs- und Futtermitteln sowie entsprechenden Anbauflächen. Prüfungen des Lastniveaus und Langzeitverhaltens ergaben, dass die grünen Dübel die gleichen Leistungs- und Tragfähigkeiten aufweisen wie die grauen Klassiker. Zudem sind sie genauso langlebig wie diese.

Das greenline-Sortiment bietet für jeden Baustoff eine grüne Lösung

Zur Auswahl stehen derzeit sechs grüne Dübel: der UX GREEN für universelle Anwendungen, der SX GREEN mit 4-fach-Spreizung, der GK GREEN speziell für Gipskarton, der Nageldübel N GREEN zur schnellen Schlagmontage, der GB GREEN für besonders guten Halt in Porenbeton und der FID GREEN zum wärmebrückenfreien Befestigen in Dämmstoffen.

Nachaltiger Mörtel – FIS GREEN 300 T

Zusätzlich formulierte fischer eine völlig neue Rezeptur für einen nachhaltigen Mörtel. Zu den Bestandteilen des FIS GREEN 300 T zählen Bio-Komponenten mit unterschiedlichen Funktionen: Reaktivharze, Füllstoffe, Additive, Weichmacher und thermoplastische Polymere. Die DIN CERTCO bestätigt seine Beschaffenheit aus natürlichen und erneuerbaren Ressourcen. Tests belegen, dass er die gleiche Leistung bringt wie das petrochemisch basierte Original. Somit eignet sich FIS GREEN 300 T für besonders hohe Lasten in Beton sowie Loch- und Vollbausteinen im Innenund Außenbereich.

Der Montagemörtel GREEN verfügt über eine Umwelt-Produktdeklaration EPD (Environmental Product Declaration) des Instituts Bauen und Umwelt e.V. (IBU) und damit über eine Datengrundlage zur ökologischen Gebäudebewertung. Darüber hinaus ist er in die bestmögliche Emissionsklasse A+ »sehr emissionsarm« für flüchtige Stoffe gemäß französischer VOC-Verordnung eingestuft.

Hat dir der Artikel gefallen?

Klicke für eine Bewertung auf die Sterne

Bewertung im Schnitt / 5. Anzahl der Bewertungen

We are sorry that this post was not useful for you!

Let us improve this post!

Ich möchte den Artikel teilen:

STIER Outlet

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.