WhatsApp für die Unternehmenskommunikation

9. Mai 2020

WhatsApp kann von kleinen Unternehmen unkompliziert und günstig für das Marketing und die Unternehmenskommunikation eingesetzt werden. Wir geben dir einen Überblick über die verschiedenen Dienste und Funktionen, die für Betriebe interessant sind. Ein paar wichtige Tipps für den Umgang mit WhatsApp haben wir für dich auch parat.

Wenn man die Menschen in Deutschland auf der Straße fragt, welchen Messenger-Dienst sie am meisten nutzen, lautet die Antwort fast immer: WhatsApp. 70 Prozent aller Deutschen nutzen den Dienst. Kein Wunder, lassen sich mit ihm doch sehr einfach kurze Nachrichten, Fotos, Videos, Sprachnachrichten oder auch Dokumente austauschen – und alles greift wunderbar ineinander. Was viele Handwerksbetriebe bis heute nicht auf dem Schirm haben: Seit Januar 2018 bietet WhatsApp auch eine spezielle Business-Version an, die sich an kleine Firmen richtet. Mit interessanten Features.

WhatsApp vs. WhatsApp Business: Kunden von Freunden trennen

Okay, WhatsApp kennst du. Du nutzt es höchstwahrscheinlich mit deinen Freunden, deiner Familie, vielleicht auch mit deinen Kollegen und anderen Handwerkern. Soweit, so gut. Das ist die Standard-Version für alle privaten und persönlichen Belange oder für firmeninterne Anliegen. Daneben gibt es seit einiger Zeit zusätzlich WhatsApp Business – also eine vollkommen andere Version des Messengers, den du für die Arbeit mit deinen Kunden nutzen darfst.

Sehen wir mal genauer hin: WhatsApp Business ist genau wie die Standard-App für iOS und Android zum Download kostenlos verfügbar. Warum aber sollte es in deinem Handwerksbetrieb eingesetzt werden?

Alles plötzlich einfach: Vielseitige Kommunikation mit Kunden

Sagen wir es ganz allgemein: Whatsapp Business erfüllt zwei zentrale Funktionen im Umgang mit deinen Auftraggebern und Endkunden. Zum einen hast du damit die Möglichkeit, Kataloge anzulegen. Was es damit auf sich hat? Nun ja, wir bedienen uns dazu gern einem anschaulichen Bild. Wenn du durch eine Einkaufsstraße in deiner Nähe gehst, passierst du Schaufenster diverser Läden – das eines Juweliers, eines Cafés und so weiter.

Das mobile Schaufenster

Die Katalog-Funktion ist nun ganz ähnlich: Sie bietet eine Art digitales Schaufenster. Als Handwerker oder Firma sind deine Dienstleistungen und Waren auf einen Blick darin übersichtlich erkennbar. Deine Kundinnen und Kunden können direkt darauf etwas bei dir kaufen oder in Auftrag geben. Der Zwischenschritt einer Angebotserstellung entfällt damit in der Regel. Und nicht nur das.

Zudem kannst du hier im Unternehmensprofil als Handwerker Bilder, Preise und Infos mit Adresse und Öffnungszeiten samt Links zur Website hinterlegen. Die Details lassen sich für jedes Produkt einzeln speichern – für das dann ein Produktcode angelegt wird. Ändert sich etwas an deinen Preisen, kannst du diese leicht anpassen und sie werden automatisiert überall hinterlegt. So werden viele Auftragsprozesse auf einmal beschleunigt. Sehr praktisch, oder?

Schneller Kundensupport via Chat-Funktion

WhatsApp Business wäre nicht WhatsApp Business wenn es nicht eine zweite zentrale Funktion an der Hand hätte: einen integrierte Chat-Möglichkeit zwischen Handwerker und Kunden. Weil alles multimedial ist, kannst du schnell und aus der Ferne (vom Büroplatz) Probleme lösen und deine Kompetenzen zeigen. 

In der Hand liegt ein Smartphone. Auf dem Smartphone-Display sehen wir die Icons verschiedener Apps.
Mit WhatsApp Business ist Kundensupport in kürzester Zeit sichergestellt

Die Kunden können – zum Beispiel im Falle eines kaputten Fliesenspiegels – direkt Fotos oder kurze Videos in den Chat hochladen. Ganz so wie man das aus der Standard-WhatsApp-Version auch privat kennt.

Betriebskosten sparen und Extra-Mehrwert bieten

Klar, WhatsApp Business ist neben E-Mail und Telefon ein dritter Kommunikationskanal im Tagesgeschäft eines Handwerkes. Dass es sich durchsetzen wird, ist jedoch sehr wahrscheinlich – zumal es dir und deinen Kollegen im Umgang mit Kundinnen und Kunden dauerhaft eine Menge Arbeit durch verkürzte Prozesse abnehmen kann. 

Alle hinterlegten Daten werden extern bei WhatsApp sicher verschlüsselt gespeichert; das minimiert die Betriebskosten für das Hosting von Servern und Speicherplatz. Zugleich kannst du schnell und effizient Unternehmens-Updates in der App posten – sei es in Form von Aktionen, Gewinnspielen, Rabatten oder durch das Anbieten von Gratis-Mustern.

Es gibt noch weitere Möglichkeiten, Kundenbeziehungen zu pflegen. Informiere dich direkt im nächsten Beitrag.

Kai

Als freier Texter mit Fokus auf Website-Kommunikation und Online-Magazine unterstützt Kai Unternehmen aus Berlin und ganz Deutschland.

Mehr zum Thema

0 Kommentare

Einen Kommentar abschicken

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Copy link
Powered by Social Snap