STIER Netzschleifmittel: Staubarm, vielseitig, leistungsstark

29. Januar 2022

Im Vergleich zu traditionellen Schleifscheiben bietet das STIER Netzschleifmittel gleich mehrere Vorteile. Perfekte Staubabsaugung, optimale Nutzung des Schleifkorns, effektiver Schutz von Umwelt und Gesundheit, sowie höhere Standzeiten sind nur einige Schlagworte – ein Überblick:

Traditionell vs. innovativ

Während bei Papier-, Folien- und Gewebeschleifscheiben Löcher in das Trägermaterial gestanzt oder gelasert werden, entfällt dieser Arbeitsgang bei Netzschleifscheiben. Die offene, luftdurchlässige Struktur sorgt dafür, dass der anfallende Schleifstaub ganzflächig abgesaugt werden kann; zusätzliche Absauglöcher sind überflüssig. Beim Aufbringen der Scheibe auf dem Schleifteller entfällt somit das lästige Ausrichten. Wie man sie auch dreht und wendet, die optimale Staubabsaugung ist immer gewährleistet. Verdeckte Absauglöcher? Fehlanzeige!

Ideal bei stark staubenden Untergründen

Je staubintensiver die Anwendung ist, desto mehr spielt die STIER Netzschleifscheibe ihre Vorteile aus. Eine funktionierende Absauganlage vorausgesetzt, landet nahezu der gesamte Schleifstaub im Beutel des Staubsaugers. Die Umgebungsluft ist weniger belastet und somit eine gesündere Arbeitsumgebung geschaffen – Trockenbauer, Maler, Schreiner und Innenausbauer wissen dies zu schätzen.

Technologischer Fortschritt

Das, bei traditionellem Schleifmittel übliche, Aufbringen des Schleifkorns mittels Elektrostatik, ist bei Netzschleifmitteln nicht ohne weiteres möglich. Daher mussten bei der Produktion der Schleifmittel neue, innovative Herstellungsverfahren entwickelt werden, die es ermöglichen das Korn gezielt auf die Netzstruktur aufzubringen. Ebenso ist das Velours, welches sonst auf der Rückseite einer Schleifscheibe dafür sorgt, dass diese auf dem Schleifteller hält, nicht einsetzbar. Stattdessen sorgen nun Schlaufen für den sicheren Halt.

Kosten reduzieren, effizienter arbeiten

Da das Zusetzen der Schleifscheiben praktisch ausgeschlossen ist, erhöht sich die Lebensdauer der Schleifscheiben enorm – besonders bei „schmierenden“ Werkstoffen wie Epoxi-Spachtel, Gelcoat oder harzhaltigen Hölzern. Das Resultat sind weniger Rüstzeit und reduzierte Verbrauchsmaterialkosten. In Verbindung mit der Zeitersparnis durch das einfache Positionieren der Scheiben auf dem Teller ein echter Produktivitätsgewinn!

Vielseitigkeit in einer neuen Dimension

Aufgrund der besonderen Vielseitigkeit ist das STIER Netzschleifmittel ein wahrer Allrounder: Holz, Lack, Gips oder Spachtel? Kein Problem – einfach Scheibe auflegen und los geht´s. Das universell einsetzbare Korundkorn rundet die Schleifscheibe perfekt ab.

HAND-DRAUF-Redaktion

Von Werkzeug bis Unternehmensführung: Mit unseren Ratgebern wollen wir Handwerker*innen Antworten auf viele Fragen geben.

Mehr zum Thema

0 Kommentare

Einen Kommentar abschicken

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Copy link
Powered by Social Snap