Welcher Rasenmäher passt zu dir?

22. Februar 2018

Rasenmäher ermöglichen eine effektive Rasenpflege. Die Wahl der Bauart und Leistungsstärke hängt unter anderem von der Größe und der Landschaft des zu mähenden Grundstücks ab. Ob ein mit Muskelkraft geschobener Spindelmäher oder ein leistungsstarker Rasentraktor – für jedes Grün lässt sich das passende Rasenpflegegerät finden. Ein neuer Trend sind Mähroboter, die den Rasenschnitt selbstständig ausführen. Welcher Rasenmäher eignet sich am besten für welchen Rasen?

Rasenmäher gibt es für kleine und große Grundstücke, mit Benzin- oder Elektromotor. Rasenmäher oder Rasentraktor? Ein Rasenmäher Vergleich zeigt die Schwerpunkte bei der Erfüllung gärtnerischer Anforderungen auf:

Typ Besonderheiten Eignung für welche Rasenflächen in m²
Spindelmäher
  • klassischer Mäher, sauberer Rasenschnitt
  • als manuelle und motorisierte Variante erhältlich
  • bis 300 m²
Benzinrasenmäher
  • leistungsstark und vielseitig
  • aber laut und wenig umweltverträglich
  • 600 m² bis 1500 m²
Elektrorasenmäher
  • wartungsarm und halbwegs leise
  • Aktionsradius abhängig von der Länge des Stromkabels
  • bis 600 m²
Akku-Rasenmäher
  • mit leistungsstarken Akkus und hoher Ausdauer
  • gute Umweltverträglichkeit
  • bis 400 m² (mit einer Akkuladung)
Mähroboter
  • smart und leise
  • aber nicht für jedes Gelände geeignet
  • bis 2000 m² (mit einer Akkuladung)
Aufsitzmäher/Rider
  • leistungsstark, wendig und komfortabel
  • auch für anspruchsvolles Gelände geeignet
  • 600 m² bis 1500 m²
Rasentraktor
  • Gartentraktoren lassen sich mit Anbaugeräten wie Schneeräumschild und Rechen bestücken
  • hohe Performance
  • zur Pflege großer Rasenflächen
  • über 1500 m²

1.1 Spindelmäher

Bosch Spindelmäher

Eigenschaften
Spindelmäher punkten im Rasenmäher Vergleich mit einem akkuraten Grasschnitt, erfordern aber einen wöchentlichen Einsatz. Das wiederum hat einen erhöhten Wässerungsbedarf zur Folge. Steht das Gras höher als die halbe Spindelhöhe, ist ein Vorschnitt mit einem Sichelmäher erforderlich.

Eignung und Wartung
Leicht zu handhaben. Die Wartung beschränkt sich auf das Schärfen der Messer und eine gelegentliche Schmierung der Spindellager.

Vorteile Nachteile
  • von allen Rasenmähern ist der muskelkraftbetriebene Spindelmäher am umweltverträglichsten
  • optimaler Rasenmäher für kleine Flächen
  • kurz geschnittene Grashalme können als Mulch liegenbleiben
  • für hoch gewachsenes Gras ungeeignet
  • auf mit Steinen und Gehölz durchsetztem Wiesengrund werden die Messer der Spindel schnell stumpf

1.2 Benzinrasenmäher

Husqvarna Benzinrasenmäher

Eigenschaften
Beim Benzinrasenmäher treibt der Verbrennungsmotor sowohl die Sichel als auch die Räder an. Benzinrasenmäher mit großen Motoren sind leistungsstark und widerstandsfähig.

Eignung und Wartung
Höherer Wartungsaufwand als bei Elektromähern. Altöl muss umweltgerecht entsorgt werden.

Vorteile Nachteile
  • die durchzugsstarken Geräte meistern selbst überwucherte Rasenflächen
  • mähen auch an Orten ohne Stromversorgung
  • Schnittbreiten bis 50 cm
  • im Rasenmäher Vergleich ein relativ lauter Rasenmäher-Typ
  • wenig umweltfreundlich

1.3 Elektrorasenmäher

Makita Elektrorasenmäher

Eigenschaften
Konventionelle Elektrorasenmäher beziehen ihre Energie über ein langes Stromkabel. Dafür sind sie – mit entsprechendem Elektromotor – fast so leistungsstark wie Rasenmäher mit Verbrennungsmotor. Die Schnittbreiten liegen bei den meisten Modellen zwischen 30 und 40 cm.

Eignung und Wartung
Geringer Wartungsaufwand und moderater Geräuschpegel.

Vorteile Nachteile
  • Elektrorasenmäher sind einfach zu handhaben
  • hinzu kommt ein im Rasenmäher Vergleich durchschnittlich geringerer Anschaffungspreis
  • Stromanschluss in der Nähe des Einsatzortes ist Voraussetzung
  • das Nachführen des langen Stromkabels erfordert viel Umsicht
  • Hindernisse wie Sträucher und Bäume erschweren das Hantieren mit dem Kabel

1.4 Akku-Rasenmäher

Makita Akkurasenmäher

Eigenschaften
Moderne Akku-Rasenmäher mit leistungsstarken Lithium-Ionen Akkus stehen den kabelgebundenen Varianten in der Leistung kaum noch nach. Begrenzte Einsatzdauer.

Eignung und Wartung
Der Akku muss vor dem Einsatz aufgeladen werden, daher kein spontaner Einsatz möglich.

Vorteile Nachteile
  • kein störendes Kabel beim Mähen im Weg
  • im Rasenmäher Vergleich leise und umweltverträglich
  • Akkus haben eine begrenzte Lebensdauer
  • der Nachkauf eines Lithium-Ionen-Akkus belastet das Budget und beeinträchtigt die Wirtschaftlichkeit
  • das Alt-Akku ist umweltgerecht zu entsorgen

Rasenmäher im Vergleich

 
Husqvarna Rasenmäher LC 140
Husqvarna Benzinrasenmäher
Makita Rasenmäher 38 cm ELM3800
Makita Elektrorasenmäher
Makita Rasenmäher DLM431PT2
Makita Akkurasenmäher
Antrieb Benzin Elektro Akku
Schnittbreite 40 cm 38 cm 43 cm
Gewicht 24 kg 13 kg 18 kg
Schnitthöhenstufen 10 Stufen 5 Stufen 13 Stufen

 

1.5 Mähroboter

Husqvarna Mähroboter

Eigenschaften
Mähroboter erleichtern die Rasenpflege und sparen Zeit. Viele der autonomen Rasenpflegegeräte fahren nach getaner Arbeit selbstständig wieder die Ladestation an. Zu den beliebtesten Modellen gehören die Husqvarna Automower und die Robomow Mähroboter.

Eignung und Wartung
Mähroboter mögen Ebenen und allenfalls sanfte Steigungen. Komplex strukturierte Rasenflächen mit Böschungen, Winkeln und Hindernissen sind für Mähroboter kaum geeignet.

Vorteile Nachteile
  • durch den regelmäßigen Schnitt in kurzen Intervallen wirkt der Rasen gepflegter
  • der vom Mähroboter produzierte feine Grünschnitt kann als Mulch liegenbleiben
  • ein Mähroboter erkennt Hindernisse und umfährt sie, dennoch können junge Bäume und Sträucher beschädigt werden
  • vor dem ersten Einsatz ist ein Begrenzungskabel zu verlegen

1.6 Aufsitzmäher / Rider

Husqvarna Aufsitzmäher

Eigenschaften
Aufsitzmäher oder Rider haben meist einen Benzinmotor und zeichnen sich durch gute Übersicht und Wendigkeit aus.

Eignung und Wartung
Rider besitzen meist einen Benzinmotor. Hinweise zur Wartung des Verbrennungsmotors lassen sich der Bedienungsanleitung des jeweiligen Geräts entnehmen.

Vorteile Nachteile
  • durch Anbau von Zubehör lassen sich Aufsitzmäher für diverse Mähaufgaben nutzen
  • ein Fangsystem erlaubt das Sammeln und Entleeren von Grasschnitt vom Fahrersitz aus
  • die Investition in einen hochwertigen Aufsitzmäher lohnt sich nur bei einem großen Grundstück

1.7 Rasentraktoren

Husqvarna Rasentraktor

Eigenschaften
Rasentraktoren sind ideale Rasenpflegemaschinen für große Grundstücke. Die Schnitthöhe lässt sich oft während der Fahrt anpassen. Gehobene Modelle besitzen Features wie Cockpit mit LED-Anzeigen und Fahrlicht.

Eignung und Wartung
Die bis zu 750 cm³ großen Motoren in Rasentraktoren sind recht durstig und wollen gut gewartet sein.

Vorteile Nachteile
  • ein Rasentraktor bietet zweifellos die effektivste Art des Mähens
  • an die Leistungsstärke und Vielseitigkeit großer Rasentraktoren kommen andere Rasenpflegegeräte nicht heran
  • große Schnittbreiten
  • Nur für große Rasenflächen geeignet

Mähroboter im Vergleich

 
Husqvarna Aufsitzmäher R 115C
Husqvarna Aufsitzmäher
Husqvarna Rider 214T AWD
Husqvarna Rider 214T AWD
Husqvarna Traktor TS 38
Husqvarna Rasentraktor
Arbeitsbreite 95 cm 94 cm 97 cm
Mähmethoden BioClip® Mulchfunktion / Heckauswurf BioClip® Mulchfunktion / Heckauswurf BioClip® Mulchfunktion / Heckauswurf
Antrieb Pedalgesteuert Pedalgesteuert Hebelgesteuert
Schalldruck 85 dB(A) 84 dB(A) 85 dB(A)

 

2. Welche Aspekte spielen bei der Rasenmäherwahl eine wichtige Rolle?

Bei der Frage, welcher Rasenmäher ist der richtige‘ spielen 10 Faktoren eine Rolle:

  1. Größe der Rasenfläche
  2. Rasennutzung
  3. Rasenlandschaft: Steigungen, Kuhlen, Böschungen
  4. Bepflanzung und Hindernisse
  5. Bodenbeschaffenheit
  6. Entfernung zu Steckdosen
  7. Toleranz für Lärm/Abgase
  8. Spezielle Anforderungen an den Mäher (mulchen, räumen)
  9. Budget und Wirtschaftlichkeit
  10. Unterbringung

Zu beachten sind auch Unterschiede bei der Schnittbreite, der Schnitttechnik und dem Antrieb:

Schnittbreite
Die Schnittbreite eines Rasenmähers steht in Relation zur Größe der Rasenfläche. Zum Mähen kleiner Flächen bis etwa 50 qm² reicht eine Schnittbreite von 30 cm. Für Grundstücke bis 300 qm² ist eine Schnittbreite von 40 cm zu empfehlen. Bei über 1000 qm² sind Schnittbreiten über 50 cm ratsam, wie sie Aufsitzmäher und Rasentraktoren bieten.

Schnitttechnik
Das saubere Schnittbild eines Spindelmähers lässt sich auch nicht mit einem Husqvarna Rasenmäher oder Makita Rasenmäher erzielen. Dafür arbeiten diese Sichelmäher effizienter. Ein Rasenmäher mit Mulchfunktion schneidet das von der Sichel erfasste Gras ein zweites mal, so dass es sich zum Düngen verwenden lässt und auf dem Rasen liegenbleiben kann.

Antrieb
Beim Antrieb für den Rasenmäher hat der Käufer die Wahl zwischen 4-Takt-Motor und Elektromotor. 2 Takt Rasenmäher sind vom Markt verschwunden. Angelassen werden Rasenmäher mit Benzinmotor meist per Starterseil. Benzin Rasenmäher mit Elektrostarter erleichtern den Gerätestart. Die Alternative zum Benziner sind Rasenmäher mit Elektromotor.

3. Was muss bei der Rasenmäher Wartung beachtet werden?

Mäher mit Verbrennungsmotor haben einen höheren Wartungsaufwand. Bei Aufsitzmähern und Rasentraktoren kommt zum Wartungsaufwand für den Motor die Wartung für Räder und Getriebe hinzu. Das in vielen Ridern verbaute Transmatic Getriebe, das ähnlich der Variomatik in einem Motorroller funktioniert, verlangt eine regelmäßige Inspektion. In hochwertigen Aufsitzrasenmähern und Rasentraktoren nehmen wartungsarme, aber auch teurere Hydrostat Getriebe die Übersetzung vor.

Isabelle

Handwerkern auf die Finger und über die Schulter schauen: Ich interessiere mich vor allem für spannende Geschichten aus der Praxis.

Mehr zum Thema

0 Kommentare

Copy link
Powered by Social Snap