Bosch Kreissägenblätter

22. Januar 2020

Zur Grundausstattung jedes Handwerkers gehören mehrere verschiedene Kreissägeblätter. Von der Wahl des richtigen Blatts hängen letztendlich Schnittgüte und Arbeitsgeschwindigkeit ab. Entscheidend für die Wahl ist dabei nicht nur der Werkstoff, sondern auch die Antriebsart: Mit der Neueinführung spezieller Sägeblätter für Akkukreissägen liefert Bosch Handwerkern nun das passende Zubehör, um ihr Elektrogerät optimal zu nutzen.

Die Merkmale eines Kreissägeblatts beeinflussen, wie schnell es vorankommt und wie sauber der Schnitt ist. Zu den wesentlichen Eigenschaften, die beim Kreissägeblatt zu unterschiedlichem Verhalten führen, gehören die Form der Sägezähne und das Material, aus dem das Sägeblatt hergestellt wird.

Flachzahn
Diese Zahnform hat eine waagerechte Schneidkante. Am besten geeignet ist sie für Längsschnitte und Vollholz. Bei anderen Materialien und Querschnitten entstehen leicht Ausrisse.

Wechselzahn
Zahnrücken und Zahnbrust nachfolgender Zähne sind wechselseitig abgeschrägt, meist um etwa zehn Grad. Der Schnitt ist sehr sauber. Sägeblätter mit Wechselzähnen können universal eingesetzt werden.

Trapez
Die Schneidkante ist waagerecht wie beim Flachzahn, die Ecken hingegen um 45 Grad abgeschrägt. Diese Zahnform neigt nicht zu Ausrissen und eignet sich zum Schneiden von Kunststoffplatten.

Hohlzahn
Die Zahnbrust ist konkav gebogen. Sie führen sehr feine, wenig tiefe Schnitte aus. Ausrisse sind selten.

Im Vergleich zu gewöhnlichen Bosch-Kreissägeblättern ermöglichen  die Kreissägeblätter für Akkuwerkzeuge zweimal mehr Schnitte pro Akkuladung

Kreissägeblätter: speziell entwickelt für Akkuwerkzeuge

Mit den neuen Bosch-Kreissägeblättern für Akkusägen maximieren Anwender die Akkulaufzeit ihrer Akkusäge. Sowohl die Form der Sägezähne als auch das Material sind bei diesem Sägeblattsortiment für die Verwendung mit Akkusägen optimiert.

1. Dünnere Schnittfuge
Die extraschmale Schnittfuge verringert den Leistungsbedarf. Die Zähne arbeiten sich schneller durch den Werkstoff. Der Anwender muss zudem weniger Muskelkraft investieren.

2. Bosch Carbide-Technologie
Die hohe Qualität des Hartmetalls garantiert eine längere Lebensdauer der Sägeschneide. Deshalb hat Bosch als einziger Hersteller von Kreissägeblättern, der eine eigene Hartmetallmischung herstellt, die Hartmetalltechnologie entwickelt. Die Hartmetallexpertise sorgt für eine herausragende Haltbarkeit der Zähne, die zu einer verlängerten Schnittleistung des Sägeblatts führt.

Leistungsvergleich des spezialisierten Sortiments für Akkusägen mit dem normalen Sortiment bei Verwendung mit Akkuwerkzeugen:

Die Kreissägeblätter:

Isabelle

Handwerkern auf die Finger und über die Schulter schauen: Ich interessiere mich vor allem für spannende Geschichten aus der Praxis.

Mehr zum Thema

0 Kommentare

Einen Kommentar abschicken

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Copy link
Powered by Social Snap