Lehmbewurf-Häuser in Uganda

Ursprung

Die Existenz dieser Technik konnte auf bis zu 6000 v. Chr. nachgewiesen werden, sodass diese Bauart eine der ältesten auf der Welt ist und bis heute in vielen Regionen verwendet wird. Heute ist diese Technik auch in entwickelten Gegenden aufgrund ihrer Umweltfreundlichkeit und Nachhaltigkeit populär.

Konstruktion

  • Zwischen Holzpfeiler wird ein Geflecht aus Ästen eingebaut
  • Das Geflecht wird mit einem Gemisch aus Lehm, Ton, Sand, Gestein, Stroh und Tiermist (in unterschiedlichen Anteilen) gefüllt, dass dann nach und nach trocken und fest wird
  • Oft wird die trockene Wand weiß gekalkt, was ihr Widerstand gegen Regen verleiht
  • Dach aus mehreren Strohschichten

Material

  • Holz
  • Verschiedene Bindemittel, Gesteine und Verstärkung
  • Stroh

Features

  • Schneller Bau
  • Nachhaltigkeit

Als PDF herunterladen