Dunghacke

Dunghacke

1 Artikel mit 1 Varianten gefunden

Dunghacke Zinkenlänge 210mm m. Federdülle,m. Stiel G. 1200 g,4 runde Zinken

36,84 €

inkl. MwSt.

Die Dunghacke – wichtiges Werkzeug in der Landwirtschaft

Im landwirtschaftlichen Bereich, in Zoos oder Tierparks ist es wichtig, Tiergehege und Ställe in regelmäßigen Abständen und von altem Mist zu befreien. Hacken leisten auch im Garten – Landschaftsbau einen wichtigen Beitrag, allerdings ist er Gebrauch von besonderen Modellen erforderlich. Das Gartenwerkzeug wird für die Bearbeitung des Miststocks eingesetzt, bei denen in Ställen mit Viehhaltung der entstehende Mix aus Exkrementen als Dung beseitigt werden kann. Auch bei der Bodenbearbeitung vermag die Hacke – Grubber auf klassische Weise das zur Anwendung gekommene pflanzliche Streugut, z.B. Stroh, Sägespäne sowie Heu mit zu erfassen. Diese Teile dienen als Basis für die Kreation eines ausgeglichenen Dungs im Misthaufen und dieser entwickelt sich zu einem edlen organischen Dünger. Zur Vermeidung von Gärungsprozeduren im Misthaufen durch eine Brandgefährdung oder hohe Hitzeentwicklung, sorgt die Dunghacke für eine genügende Lüftung bei der Lagerung der Materialien.

Die Eigenschaften der Dunghacke

Nicht nur in Tiergehegen, im Tierpark, Zoos oder für den Stallbedarf stehen diese Werkzeuge mit oder ohne Stiel bereit. Auch die Feuerwehr verfügt über das Gerät in Löschfahrzeugen. Bei Modellen ohne Stiel ist auf den richtigen Gerätestiel zu achten, damit die Dunghacke seine komplette Funktionalität gemäß den Sicherheitsrichtlinien entfalten kann. Die Dunghacke wird folgendermaßen eingesetzt:

  • Verteilung und Transport von Futtermittel
  • Entfernung der mit Streu behandelten Tierexkremente
  • Ausbringung von Mist als Dung auf Felder oder Mistbeete
  • Auflockern und Auseinanderziehen von Brandnestern durch die Feuerwehr
    • Unter Berücksichtigung des voluminösen Misthaufens sind diese Werkzeuge mit drei oder vier Zinken versehen, um eine effiziente Arbeit zu gewähren. Durch die sichere Verbindung des Stiels können hohe Lasten durch eine Federzwinge und Stift problemlos erledigt werden. Hervorragende Grifffestigkeit bieten natürliche Materialien wie Eschen- und Buchenstiele. Sie bestehen ihre harten Arbeitseinsätze durch Grifffestigkeit und Langlebigkeit. Geräte aus speziellem Stahl, z.B. gehärtet und schmiede gewalzt sind für den Einsatz von harten Bodenbelägen wie Stein oder Beton prädestiniert. Bei dieser Bodenbearbeitung bekommt das Gartenwerkzeug keine Materialeinbußen.

      Herstellung der Dunghacke

      Durch Schmieden oder edlem Stahl wird die Hacke - Grubber durch eine geschmiedete Dülle, Schraube oder Nagel am Stiel befestigt. Die Federzwinge aus Blech besteht aus separaten zwei Bauteilen und umfasst Mantel und Kappe. Das Ende des Holzstiels wird damit komplett umschlossen und zwei Nägel im Holz dienen als Befestigung. Durch einen Dorn wird die Hacke von unten in den Holzstiel fest eingetrieben. Die Federzwinge verhindert die Aufspaltung des Holzes. Die Zinken sind etwas gespitzt, bedingt durch den Einsatz zum Schaben und Kratzen.