Materialdruckbehälter

Materialdruckbehälter

4 Artikel mit 4 Varianten gefunden

Topseller
-29 %

Schneider Mat.druckbeh. MDB 24

Art.-Nr. 95762843
Lieferzeit: 7-10 Arbeitstage

UVP 882,98 €

623,69 €

inkl. MwSt.

-29 %
-29 %

Schneider Mat.druckbeh. MDB-FDB 2

Art.-Nr. 95697306
Lieferzeit: 7-10 Arbeitstage

UVP 545,02 €

389,52 €

inkl. MwSt.

-29 %
-29 %

Schneider Mat.druckbeh. MDB 10

Art.-Nr. 95631769
Lieferzeit: 7-10 Arbeitstage

UVP 743,75 €

524,68 €

inkl. MwSt.

-29 %

Schneider Materialdruckplatte MDP-V2A

Art.-Nr. 56077898
Lieferzeit: 7-10 Arbeitstage

100,22 €

inkl. MwSt.

Sichere und zuverlässige Materialdruckbehälter

Spätestens mit Beginn der Industrialisierung entwickelte sich auch das Bedürfnis Energie speichern zu können, um diese an anderer Stelle wieder für den Menschen nutzbar zu machen. Eine sehr geeignete Form der Energiespeicherung ist die Aufbereitung von Druckluft, schon alleine bedingt durch die guten kompressiblen Eigenschaften von Luft. Heutzutage ist Druckluft, als antreibendes Medium für die verschiedensten Zwecke geeignet, aus unserem Alltag überhaupt nicht mehr wegzudenken. Angefangen vom Bohrer in der Zahnarztpraxis, oder auch mit Druckluft betriebene Bohrmaschinen, Unkrautspritzen, in der Automobilindustrie, kurzum, in fast jedem Industrie- oder Handwerksbetrieb ist Druckluft als notwendiges Medium und Hilfsmittel vorhanden.

Kenngrößen Materialdruckbehälter

Die wohl wichtigste Kenngröße ist das Produkt aus Innendruck, gemessen in bar und das Behältervolumen, gemessen in Liter. Diese wichtige Kenngröße wird auch noch als Druckinhaltsprodukt bezeichnet. Dieses Produkt aus Druck und Volumen stellt auch aus Thermodynamischer Sicht eine wichtige Kenngröße dar. Bereits im 17. Jahrhundert wurde experimentell von Boyle-Mariotte festgestellt, dass das Produkt aus Druck und Volumen bei gleich bleibender Temperatur konstant ist. Anders formuliert heißt das, dass bei einer Isotherme, also der Zustands Änderung einer Gasmischung, bei gleich bleibender Temperatur, auch das Produkt aus Druck und Volumen konstant bleibt.

Merkmale Materialdruckbehälter Spritzboy

Der Maximaldruck der Druckluftquelle oder des Kompressors beträgt in der Regel 8 bar. Der Spritzboy ist nun mit einem Druckminderer ausgerüstet, um den Maximaldruck, der in der Regel für die meisten Anwendungsmöglichkeiten zu hoch ist, auf einen, für die jeweilige Anwendung üblichen, niedrigeren Druck herunter zu regeln.

Der fahrbare Behälter bietet in Verbindung mit einer geeigneten Druckluftquelle unter Anderem folgende Einsatzmöglichkeiten:

  • Materialien zum Verputzen spritzen
  • Farben und Lacke spritzen und walzen
  • Reinigungs- und Holzschutzmittel spritzen
  • Sandstrahlen

Da es sich beim Spritzboy um ein sicherheitsrelevantes Produkt handelt, ist auch vom Gesetzgeber eine in gewissen zeitlichen Intervallen wiederkehrende Prüfung unerlässlich.

Als gesetzliche Grundlage dient hierzu die Betriebssicherheitsverordnung RL 87/404. Bei einem Druckinhaltsprodukt von mehr als 3000 bar*l hat die Sicherheitsüberprüfung durch einen Mitarbeiter der Prüfstelle zu erfolgen. Bei einem Druckinhaltsprodukt von gleich oder weniger als 3000 bar*l hat der Hersteller die Wahlmöglichkeit, entweder die Sicherheitsüberprüfung durch eine ausreichend befähigte Person seines eigenen Betriebes durchzuführen, oder diese durch einen Sachverständigen der Prüfstelle durchführen zu lassen.

Richten Sie Ihre Handlungsweise bezüglich der Sicherheitsüberprüfung an der Betriebssicherheitsverordnung RL 87/404 aus. Es dient zu Ihrer eigenen Sicherheit.