Penlight

Penlight

5 Artikel mit 5 Varianten gefunden

STIER Akku-LED-Stiftleuchte 90 Lumen
-39 %

STIER Akku-LED-Stiftleuchte 90 Lumen

Art.-Nr. 72738489
Lieferzeit: 1-3 Arbeitstage

UVP 27,22 €

16,59 €

inkl. MwSt.

-39 %
Taschenlampe PX2 L.142mm Leucht-W.35m 30lm EX ge LED wasserdicht PARAT
-27 %

UVP 32,43 €

23,81 €

inkl. MwSt.

-27 %
Stableuchte Mini LED Penlight 3 lm 1xAAA Microzelle 11m VARTA

Stableuchte Mini LED Penlight 3 lm 1xAAA Microzelle 11m VARTA

Art.-Nr. 2711224
Lieferzeit: 1 Arbeitstag

6,33 €

inkl. MwSt.

Makita LED-Stiftlampe (D-41838)

Makita LED-Stiftlampe (D-41838)

Art.-Nr. 10032055
Lieferzeit: 1-3 Arbeitstage

9,50 €

inkl. MwSt.

Stahlwille 13126-2 LED-Stiftlampe
-34 %

Stahlwille 13126-2 LED-Stiftlampe

Art.-Nr. 90936063
Lieferzeit: 2-3 Wochen

UVP 70,81 €

46,53 €

inkl. MwSt.

-34 %

Das Penlight als handliche Lichtquelle

Das Penlight ist ein extrem kleines, handliches und immer einsatzbereites Mittel, um für eine ausreichende Beleuchtung zu sorgen. Sein besonderer Vorteil besteht darin, dass es praktisch immer mitgeführt werden kann. Das Penlight passt ohne Probleme in jede Tasche und steht so überall und jederzeit zur Verfügung. Es kann eingesetzt werden, um an verschiedenen Stellen schnell und einfach Licht zur Verfügung zu haben, sei es an der Arbeit, beim Hobby oder einfach als Notfallbeleuchtung. Es handelt sich praktisch um eine extrem handliche Taschenlampe, die rein äußerlich wie ein Schreibstift wirkt. Natürlich werden solche Penlights mit kleinen Batterien betrieben, teilweise sogar mit Knopfzellen. Früher kamen hauptsächlich kleine Taschenlampenbirnen als Lichtquellen zum Einsatz. Heute haben sich auch in diesem Bereich Leuchtdioden durchgesetzt, da sie gegenüber anderen Lichtquellen einige Vorteile bieten.

Der Aufbau des Penlights

Wie bereits angedeutet, sieht das Penlight aus wie ein Schreibschrift . Der Unterschied besteht darin, dass an seinem Ende statt der Schreibmine eine Lichtquelle eingebaut ist. Durch seine längliche Form können handelsübliche Batterien sehr gut in seinem Gehäuse untergebracht werden. In der Regel kommen hier zwei Batterien zum Einsatz. Besonders handliche Modelle kommen mit einer Batterie oder sogar mit den noch kleineren Knopfzellen aus. Die eigentliche Lichtquelle kann aus einer kleinen Glühlampe oder auch aus einer Leuchtdiode bestehen. Als Ein-Aus-Schalter dient entweder ein kleiner Taster oder ein einrastender Schalter. Ähnlich wie Kugelschreiber besitzen Penlights häufig zusätzlich einen Clip, mit dem sie beispielsweise an der Jackentasche befestigt werden können.

Lichtquelle, Energieversorgung und Gehäuse

Zwar gehören Glühlampen immer noch zu den bekanntesten Leuchtmitteln. Allerdings sollten Sie sich ernsthaft überlegen, ob Sie nicht lieber auf ein Penlight mit LED zurückgreifen möchten. Denn außer der Energieersparnis bieten Leuchtdioden den Vorteil, dass sie absolut unempfindlich gegenüber Erschütterungen sind. Als Batterien kommen in der Regel Mignon- oder Mikrozellen zum Einsatz. Beim häufigen Gebrauch empfiehlt es sich, statt herkömmlicher Batterien Akkus zu verwenden. Wichtig ist natürlich auch das Gehäuse des Penlights, welches widerstandsfähig genug sein sollte, um auch im rauen Alltagseinsatz ausreichenden Schutz zu bieten. Häufig kommen Kunststoffgehäuse zum Einsatz, die allerdings nicht für jeden Einsatzbereich empfehlenswert sind. Geht es etwas handfester zu, sollten Sie ruhig Leuchten mit Metallgehäusen kaufen, die wesentlich widerstandsfähiger sind als die normalen Kunststoffgehäuse. Zum Schluss noch ein paar Dinge, die Sie beim Kauf beachten sollten:

  • Leuchtmittel
  • Stromversorgung
  • Gehäuseeigenschaften und Materialien