• Versandkostenfrei ab 50 €
  • 30 Tage Rückgaberecht
  • Markenqualität zu Top-Preisen
  • Riesige Auswahl

Diese Seite ist momentan nicht verfügbar.

Passende Produkte finden Sie stattdessen in der folgenden Kategorie: Schutzhelmzubehör

Reflexstreifen für den Helm

Vor allem in der Nacht ist es wichtig gesehen zu werden. Das gilt für eine gewerbliche Baustelle genauso, wie im privaten Bereich. Personen, die in der Nacht Tätigkeiten ausüben, müssen ausreichend geschützt sein. Einen Helm mit Reflexstreifen ausstatten, bedeutet einen ausreichenden Schutz für Mitarbeiter bereitstellen und somit unerwünschte Ereignisse zu minimieren.

Wer benötigt Reflexstreifen für den Helm?

Im Prinzip benötigen alle Arbeiter im Außenbereich einen Helm, welcher mit sehr gut sichtbaren Reflexstreifen ausgestattet sein soll. Das gilt für Personen, die körperlich tätig sind, genauso, wie für solche, die planerische und administrative Tätigkeiten in der Nacht oder in der Dämmerung ausführen.

  • Bauarbeiter
  • Projektleiter am Bau
  • Vorarbeiter
  • Mitarbeiter im Flugbereich
  • Aufsteller von Messen und Vergnügungsparks
  • Straßenarbeiter
  • Elektriker
  • Heimwerker

Interessantes rund um die Reflexstreifen?

Neue Technologien im Bereich Herstellung für Reflex Streifen machen eine besondere Sichtbarkeit in der Nacht möglich. Die neu entwickelte CR-2 Technologie bedeutet eine Sicherheit nach EN 12899-1 der Klasse R2. Die besondere Reflexion und die sehr hohe Sichtbarkeit sprechen für diese Erweiterung des Arbeitsschutzes am Bau und in vielen anderen Bereichen, die eine Tätigkeit in der Nacht voraussetzen. Besonders wichtig ist die Anbringung der Streifen rund um den Helm, genau am Abschluss. Außerdem muss oben im Scheitelbereich noch ein weiterer Streifen angebracht werden. Um eine möglichst hohe Sicherheit zu gewährleisten, sollten diese Streifen möglichst faltenfrei angebracht werden. Deswegen ist es empfehlenswert, diesen Schutz nicht in einem Stück rund um den Helm anzubringen, sondern in kleinen Stücken sinnvoll aneinander gereiht. Somit ist auch eine gewisse attraktive Optik gewährleistet.

Arbeitsschutz erhöhen durch Reflexstreifen

Jeder Arbeitgeber ist für seine Belegschaft verantwortlich und hat einen Helm mit den besten Schutzmechanismen bereitzustellen. Dazu gehört die Anbringung von Reflex Streifen. Der Arbeitnehmer ist verpflichtet, seinen Helm zu tragen und sich selbst bestmöglich vor Unfällen zu schützen. Wer seine Mitarbeiter mit Helmen und Reflex Streifen ausstattet, minimiert die Unfallgefahr enorm. Außerdem ist im Falle eines unerwünschten Ereignisses, die Ausgangslage für alle Beteiligten besser. Der nicht mehr zu verhindernde Unfall verläuft nicht mehr ganz so dramatisch, wie ohne Helm, der Arbeitnehmer fällt nicht ganz so lange durch Krankenstand und Rehabilitation aus und ein eventueller Versicherungsfall wird besser bewertet. Arbeitsschutz muss nicht teuer sein, zahlt sich langfristig für alle am Projekt beteiligten Personen mit Sicherheit aus.